Die Zukunft des Wohnens beginnt in Berlin

Oktober 2021 | Die Welt | Wohnen der Zukunft

Die Zukunft des Wohnens beginnt in Berlin

Beitrag der Ziegert Group

Nachhaltig für Mensch und Klima: Kokoni One in Berlin © Ziegert EverEstate GmbH
Ziegert Group / Beitrag

Mit Kokoni One von INCEPT, dem Immobilienentwickler der Berliner Ziegert Group, wird ein zukunftsweisendes Konzept Realität: Das Projekt verbindet klimapositiven Bau und klimaneutrales Wohnen mit zeitgemäßem Lebenskomfort.


Nachhaltigkeit neu denken


Wie wollen wir in Zukunft wohnen? Diese Frage beantworten die Berliner mit einem Wohnquartier im Ortsteil Französisch Buchholz, das die Bedürfnisse von Mensch und Umwelt konsequent und wegweisend in Einklang bringt.


Klimapositiv im Bau


Gebaut werden die 84 Doppel- und Reihenhäuser in nachhaltiger Holztafelbauweise und mit CO2-positiver Bilanz: Die Siedlung bindet mehr Klimagas als ihr Bau freisetzt. Dazu tragen vor allem die Verwendung natürlicher und nachwachsender Baustoffe sowie der weitestgehende Verzicht auf energieintensive Materialien wie Beton bei.


Klimaneutrale Nutzung


Die Häuser in Kokoni One erfüllen den Effizienzhaus-Standard KfW 55 EE – Käufer können sich auf eine Förderung freuen.


Den wichtigsten Beitrag zum neutralen „Climate Footprint“ des Quartiers aber leistet das einzigartige, fossilfreie Energiekonzept, bei dem neben Photovoltaik und Geothermie vor allem die smarte Verknüpfung etablierter Lösungen im Mittelpunkt steht.


Der Mensch im Fokus


Über die ökologische Nachhaltigkeit hinaus richteten die Entwickler besonderes Augenmerk auf die Lebensqualität der Bewohner. Vier Haustypen mit großzügigen und flexiblen Grundrissen mit bis zu 6,5 Zimmern bieten Raum für individuelle Selbstentfaltung und familiäres Miteinander. Die Umsetzung im Holzsystembau trägt zur „hygge“ Atmosphäre und einem gesunden Raumklima bei.


Auch nach außen wirkt der Baustoff Holz: Fassaden, Fenster und Türen aus Echtholz werten die gradlinige Architektur mit ihrer auffälligen Dachform zum Lifestyle-Statement auf.


Dem wachsenden Wunsch vieler Menschen nach einem Mit- statt Nebeneinander trägt die Planung des Quartiers nach dem Vorbild der Gartenstadt Rechnung – von der organischen Gestaltung der Außenflächen samt Streuobstwiese bis zur Errichtung eines Gemeinschaftshauses, das die künftigen Bewohner zum Beispiel für Yoga-Kurse oder Geburtstagsfeiern nutzen können.


Umgesetzt wird Kokoni One ab Frühjahr 2022; ein weiteres Kokoni-Projekt im Süden Berlins ist bereits in Planung.


www.kokoni.de
www.ziegert-immobilien.de