Der etwas andere Weihnachtsbaum

Suchst du Ideen für Weihnachten? Mit „Grow My Tree“ können Privatpersonen und Unternehmen Bäume verschenken – grün, verantwortungsbewusst, nachhaltig. 

Dijana und Hannah von „ImpactHero“ machen Baumgeschenke möglich - und unterstützen die lokale Wirtschaft.
Dijana und Hannah von „ImpactHero“ machen Baumgeschenke möglich - und unterstützen die lokale Wirtschaft.
Grow my Tree Beitrag

Es ist November, die erste Packung Spekulatius ist schon aufgegessen, Weihnachten rückt näher. Und damit wie jedes Jahr auch die Frage, wie man die Lieben daheim oder die Kund:innen und Angestellten im Unternehmen beschenken könnte. Wie wäre es, statt der ewigen Pralinen, Kaffeetassen oder Duschgel-Sets etwas wirklich Nachhaltiges zu überreichen? Etwas, das nicht nur den Beschenkten, sondern gleich dem ganzen Planeten gut tut?

Eine Lösung bietet die ImpactHero GmbH aus Berlin, ein frauengeführtes Start-up im Bereich Tech for Good. Unter dem Label „Grow My Tree“ bietet das Unternehmen die Möglichkeit, nachhaltige Baumpflanz-Projekte im Globalen Süden zu unterstützen.

Ein gepflanzter Baum kostet nur wenige Euro, hat aber eine große Wirkung. Er trägt zu allen drei Säulen nachhaltiger Entwicklung bei: Ökologisch wird CO2 aus der Luft gezogen sowie Bodenbedingungen und Mikroklima verbessert. Ökonomisch erhalten lokale Gemeinschaften nachhaltige Einkommensmöglichkeiten. Und sozial werden vulnerable Gruppen wie Frauen durch Bildungs- und Verdienstmöglichkeiten gestärkt.

Wer also einen Baum verschenkt, tut nicht nur der oder dem Beschenkten etwas Gutes, sondern sorgt für eine langfristige positive Entwicklung in Ländern wie Tansania, Indien oder Malawi – und verbessert obendrein das Klima.

Mit ein paar Klicks zum nachhaltigen Geschenk - „Grow My Tree“ macht es Privatpersonen ganz einfach, grün zu schenken und dem alljährlichen Konsumstress zu entkommen. Unternehmen hingegen können mit einem Baumgeschenk die Zusammenarbeit mit Kund:innen, Partner:innen und Mitarbeitenden verbessern und gleichzeitig den Nachhaltigkeitsgedanken verbreiten. So können sie etwa Kund:innen dazu anregen, bei jeder Bestellung einen Baum pflanzen zu lassen, Mitarbeitende mit einem zu würdigen oder Baum-Gutscheine auf der Weihnachtsfeier zu verteilen. 

Geschenke drücken Wertschätzung für das Gegenüber aus – sie sagen aber auch etwas über die Schenkenden selber aus. Wer einen Baum verschenkt, denkt ans Morgen, setzt sich aktiv für ein besseres Klima ein und hat ein Bewusstsein für die wichtigsten Themen unserer Zeit. Statt C02-Emissionen, Abgase und Paketberge darf es dieses Jahr ein ganz besonderer Weihnachtsbaum sein.

www.growmytree.com
 

Erster Artikel