Datensicherheit ist ein Wachstumsmotor

Juni 2018 | Wirtschaftswoche | Der starke Mittelstand

Datensicherheit ist ein Wachstumsmotor

Jedes Unternehmen besitzt einen schützenswerten Datenschatz. Wie dieser auf höchstem Sicherheitsniveau bewahrt werden kann, erläutert Andres Dickehut, Geschäftsführer der Consultix GmbH.

Andres Dickehut, CEO, Consultix GmbH
Consultix GmbH / Unternehmensbeitrag

Unternehmen sehen sich in den aktuellen Zeiten der Daten-Dämmerung damit konfrontiert, ihre Digitalisierung voranzutreiben und gleichzeitig Datensicherheit zu gewährleisten. Ein wahrer Balanceakt?
Definitiv! Jetzt, da die neue Datenschutzgrundverordnung in Kraft getreten ist, können Schwachstellen bei Datenschutz und Datensicherheit nachhaltige finanzielle Schäden sowie Reputationsverlust verursachen. Geschäftsführer und IT-Verantwortliche mittelständischer Unternehmen brauchen tragfähige und wirtschaftliche Strategien und Konzepte, um sensible Daten zu speichern und zu verarbeiten.

Wie können diese Konzepte aussehen? Der Markt an Lösungsanbietern scheint zu explodieren und es ist nicht einfach, für das eigene Unternehmen den richtigen Partner zu finden.
Noch setzen viele Unternehmen auf Inhouse-Lösungen zur Speicherung ihrer sensiblen Daten. Ich kann den Wunsch, keine datenbezogenen Kronjuwelen wie Kunden- oder Produktionsdaten aus der Hand zu geben, nachvollziehen. Allerdings gebe ich zu bedenken, dass der Betrieb eines eigenen Rechenzentrums viele Ressourcen bindet und dass die Standards häufig nicht den zeitgemäßen Ansprüchen an ein professionell betriebenes externes Rechenzentrum entsprechen. Aus meiner langjährigen praktischen Erfahrung heraus halte ich daher die Nutzung einer Hosted-Private-Cloud mit umfangreichem IT-Sicherheitskonzept für die einzig sinnvolle und kosteneffiziente Lösung im Umgang mit unternehmenskritischen Daten. Datensicherheit ist dabei ganz klar Vertrauenssache. Deshalb ist es beim Outsourcing wichtig, sich gut über den Partner, das Rechenzentrum und die dort angebotenen Cloud-Modelle zu informieren. Ich selbst agiere mit Consultix als IT- und Marketingdienstleister schon seit weit über 20 Jahren am Markt. Wir sind mit der ISO27001-Zertifizierung für Informationssicherheit ausgezeichnet und haben von jeher Datenschutz und IT-Sicherheit in unserer Unternehmens-DNA verankert.

Sie betreiben seit vergangenem Jahr auch ein eigenes Rechenzentrum in einem ehemaligen Atomschutzbunker. Was unterscheidet ColocationIX von anderen Datacentern?
Wir bieten unseren Kunden ein Hochsicherheits-Rechenzentrum, das zu den modernsten in Europa zählt. Der Standort Bremen gilt wegen fehlender Gefahr von Naturkatastrophen als optimal und die baulichen Parameter des Atomschutzbunkers entsprechen sogar den Anforderungen für Gebäude kritischer Infrastrukturen. Kombiniert mit dem zukunftsweisenden IT-Sicherheitskonzept und der hohen Energieeffizienz dank Geothermie wird ColocationIX unseren Ansprüchen an das höchstmögliche Datensicherheitsniveau gerecht.

Welche Vorteile bietet die Nutzung einer extern gehosteten Private-Cloud denn speziell für den Mittelstand?
Sobald ein mittelständisches Unternehmen das Thema Datensicherheit mit gutem Gefühl ausgelagert hat, kann sich dessen IT-Abteilung voll auf seine Kernkompetenzen und die Digitalisierung interner Prozesse fokussieren. Hier eröffnen sich Freiräume, die Innovationsdenken und Wachstum erst möglich machen. Ein sicheres, kosteneffizientes Rechenzentrum mit flexiblen Nutzungsoptionen geht zudem jeden Wachstumsschritt mit. Es stellt dafür passende Kapazitäten bereit, die frei skalierbar sind.

www.colocationix.de