Kreislauffähige Keramikböden

Wie aus Möglichkeit Wirklichkeit wird

Green Product Award Winner 2020
Green Product Award Winner 2020
Drytile Ceramics GmbH Beitrag

Gebrauchtes wieder zu nutzen, ist keine romantische Attitüde, sondern heute Paradigma, wenn die Klimawende gelingen soll. Doch die meisten Böden lassen sich bei Umbau, Sanierung oder Rückbau maximal recyceln. Die Keramikfliese Drytile revolutioniert den Bodenbelag und bietet nachhaltigen Gebäudeentwürfen und Re-use-Konzepten für Bestandsarchitektur eine echte Innovation. Denn bei Drytile ist maximale Nachhaltigkeit und Kreislauffähigkeit schon mit eingebaut.
 

Ohne Kleber geht es los

 

Drytile ist ein System zur Trockenverlegung von Bodenfliesen, das ohne Kleber auskommt. Das ist umweltfreundlich und funktioniert acht Mal schneller als herkömmliche Verfahren. Und beim Abriss lassen sich die Fliesen unbeschädigt rückbauen.
 

clever

 

Korkschicht statt Mörtelbett. Auf der Rückseite der Keramikfliese ist eine dünne Korkschicht aufgebracht. Durch das Eigengewicht der Drytile-Fliesen haftet die Schicht am Untergrund und saugt sich fest. Bedeutet: kein Mörtelbett, kein Kleber, keine Grundierung. Dadurch, dass der Kork am Fliesenrand minimal übersteht, ergibt sich ein präzises Fugenbild. Für Stabilität, hohe Belastungsfähigkeit und eine geschlossene Oberfläche sorgt eine spezielle Fugenmasse. Sollen Fliesen wieder entfernt werden, schneidet man die Fugen einfach auf und entnimmt sie mit einem Saugheber. Die gesamte Konstruktion ist zügig aufgebaut und lässt sich bei Bedarf vollständig demontieren und wieder aufbauen.
 

Ressourcen schonen, Bestand sanieren, zirkulär bauen:

 

Drytile – die keramische Fliese zur Trockenverlegung – ermöglicht den Einbau eines hochwertigen Bodens mit allen Vorteilen der Keramik. Robust und langlebig, behält die kleberlos verbaute Fliese auch nach Jahrzehnten ihre Ausstrahlung und Farbkraft. Das belastbare und nahezu verschleißfreie System ist einfach rückbau- und sortenrein trennbar.

www.fliesen-selber-legen.de
 

Nächster Artikel
Wirtschaft
April 2022
Illustration: Sophia Hummler
Redaktion

Generation Gründer:in

Klassisch stehen Start-ups für Innovation, Familienunternehmen eher für Tradition. Wie sich beide Welten erfolgreich miteinander verbinden, zeigt eine neue Generation von Nachfolgern und Nachfolgerinnen.