Barfuß ins neue Jahr

Dezember 2019 | stern | Welt des Reisens

Barfuß ins neue Jahr

Soneva´s SLOW-Life Philosophie

Soneva Jani
Soneva / Unternehmensbeitrag

Soneva, im Jahr 1995 von Sonu und Eva Shivdasani gegründet, gilt weltweit als Vorreiter eines nachhaltig orientierten Luxustourismus. Seit jeher hat sich das Unternehmen, welches derzeit vier Resorts in den Malediven und Thailand umfasst, der Vision eines „intelligenten Luxus“ verschrieben. Seine Reputation als die Original „Barefoot Luxury“-Marke und zugleich als eines der innovativsten Tourismusunternehmen weltweit konnte es sich bis heute bewahren.


Am treffendsten auf den Punkt gebracht wird das Motto von Soneva anhand der Abkürzung SLOW LIFE: Sustainable-Local-Organic-Wellness Learning-Inspiring-Fun-Experiences.

Intelligenter Luxus bedeutet dabei, den Gästen unvergessliche, erleuchtende Erfahrungen zu ermöglichen, die es vermögen, jedes Mal aufs Neue die Begeisterung für SLOW LIFE zu entfachen.

 

Was „Intelligenter Luxus“ bedeutet:
Wenig Licht, denn Lichtverschmutzung führt nicht nur zu erhöhten Kohlenstoffemissionen, sondern stört unter Umständen auch den Rhythmus von Vögeln und anderen Tieren. Deshalb reduziert Soneva seine Beleuchtung auf ein Minimum. So können Gäste auch besser den sensationellen Sternenhimmel über den Malediven bestaunen.


Inmitten der Natur leben: Die meisten Gäste von Soneva leben und wohnen in einem urbanen Umfeld, in dem der Natur wenig Rechnung getragen wurde. Bei Soneva gilt es hingegen, ein Umfeld zu schaffen, welches in und um die Natur herum erbaut wird. So sind – um möglichst wenig Bäume zu fällen – einige Villen um den Baumstamm herum gebaut, während in einigen Fällen gar Bäume buchstäblich durch die Villen hindurch wachsen; So auch das „Tree Pod“-Erlebnis, ein Baumhaus auf Soneva Kiri, in dem sich Gäste zum Essen einfinden können. Bei der Befestigung sollte dem betroffenen Baum möglichst wenig Schaden zugefügt werde, etwa indem anstatt Metallschrauben Holzdübel verwendet wurden.


No shoes, so das Motto von Soneva: Bei der Ankunft geben die Gäste ihre Schuhe ab, um diese erst vor ihrer Abreise wieder zurückzubekommen. Jene, die ihren Alltag in urbanen Lebenswelten verbringen, werden das Gefühl, barfuß durch den weichen Sand oder auf Holz zu schreiten, als wahrhaften Luxus und besondere Verbindung zur Natur empfinden.


No News lautet der zweite Bestandteil des in den Soneva Resorts gelebten Leitgedankens. Gästen soll es einfacher gemacht werden, richtig abzuschalten und zumindest für eine begrenzte Zeit von der Außenwelt mit ihren Nachrichten und Kommunikationskanälen abgeschnitten zu sein.


Soneva ist anders und achtet deshalb darauf, dass seine Prinzipien und Werte in allen Bereichen des Betriebs bis ins Detail Anwendung finden. In den Soneva Resorts findet der Gast nicht die typischen kleinen Plastikflaschen mit Shampoo, Duschgel und Körperlotion, sondern natürliche Körperpflegeprodukte, die in Keramikbehältern abgefüllt werden.


Auch kommen bei Soneva bestimmte Fleisch- und Fischarten nicht auf den Tisch, weil es sich entweder um vom Aussterben bedrohte Arten handelt oder weil diese unter ethisch nicht vertretbaren Bedingungen gehalten oder gefangen werden.


www.soneva.com