Identifiziert

Juli 2020 | stern | Leben mit Krebs

Meldungen

Juli 2020 | stern | Leben mit Krebs

Verboten

Aktuelle Meldung

Am 3. Juli 2020 war es so weit. Nach jahrelangen Diskussionen wurde das Verbot für Tabakwerbung verschärft. Deutschland war zuletzt das einzige Land in der Europäischen Union, das überhaupt noch Tabakaußenwerbung erlaubt. Danach ist ab dem kommenden Jahr Kinowerbung fürs Rauchen verboten, wenn der jeweilige Film für Unter-18-Jährige freigegeben ist. Auch das Verteilen von Gratis-Proben ist dann außerhalb von Fachgeschäften nicht mehr erlaubt. Ab 2022 gilt ein Werbeverbot auf Außenflächen wie Plakatwänden oder Haltestellen – wenn auch zunächst nur für herkömmliche Tabakprodukte. Für Tabakerhitzer greift das Außenwerbeverbot ab dem Jahr 2023, ein Jahr später ist dann auch die Außenwerbung für E-Zigaretten verboten. Die Tabakindustrie kritisierte das Gesetz erwartungsgemäß und verwies auf das unterschiedliche Gesundheitsrisiko bei konventionellen Zigaretten einerseits und weniger schädlichen Tabakerhitzern und E-Zigaretten andererseits. Schätzungsweise 100 Millionen Euro im Jahr hat die Tabakindustrie für Kino- und Außenwerbung zuletzt ausgegeben.

Juli 2020 | stern | Leben mit Krebs

Identifiziert

Aktuelle Meldung

RNA ist der Bauplan, nach dem im Körper Proteine gebildet werden. Über 75 Prozent des Erbguts werden in dieses besondere Molekül übersetzt. Interessanterweise sind aber nur zwei Prozent der RNA für die Produktion von Eiweißmolekülen verantwortlich, der Rest übernimmt eine Vielzahl funktioneller, regulatorischer oder struktureller Aufgaben in der Zelle. Es hat sich gezeigt, dass eine spezielle Gruppe dieser besonderen RNA in Krebszellen oft charakteristisch verändert und von signifikanter Bedeutung für verschiedene Krebserkrankungen ist. Untersucht wurden Zelllinien von Leber-, Brust- und auch Lungenkrebs. Das Krebswachstum scheint in vielen Fällen davon abhängig zu sein, ob den Zellen ausreichende Mengen dieser RNA zur Verfügung stehen. Wird das Molekül ausgeschaltet, stehen der Zelle nicht mehr genügend Bausteine für die DNA-Synthese zur Verfügung und die Zellteilung wird gebremst. Die Forscher wollen in Zukunft untersuchen, ob sich das RNA-Molekül als möglicher Angriffspunkt für neue Krebstherapien eignet.

Juli 2020 | stern | Leben mit Krebs

Informiert

Aktuelle Meldung

Jeder Zweite in Deutschland wird im Laufe seines Lebens selbst an Krebs erkranken. Das heißt, fast jeder ist mit Erkrankungen im persönlichen Umfeld konfrontiert. Das betrifft auch Kinder und Jugendliche. Aktuell ist das Wissen über Krebs bei Schülerinnen und Schülern aber eher gering und die Erkrankung spielt im Unterricht eine untergeordnete Rolle. Um die Gesundheitskompetenz der Kinder und Jugendlichen zu stärken, haben der Krebsinformationsdienst und das Life-Science Lab des Deutschen Krebsforschungszentrums (DKFZ) Unterrichtsmaterialien zum Thema Krebs erstellt und bieten Lehrerfortbildungen an. Die Materialien beinhalten Informationen zu den drei großen Themenfeldern Vorbeugung, Entstehung und Behandlung und richten sich an die Sekundarstufen I und II aller allgemeinbildender Schulen. Ergänzt werden sie um Inhalte, die sich mit dem Begriffspaar Krankheit und Gesundheit auseinandersetzen, das deutsche Gesundheitssystem erklären sowie beim Finden und Bewerten von Gesundheitsinformationen unterstützen.