naturbo: Gesundes Raumklima mit Lehmputz und Deckenheizung

Ein Beitrag von Naturbo

Die Plattenelemente mit Lehmputz von naturbo können unkompliziert montiert werden.
Die Plattenelemente mit Lehmputz von naturbo können unkompliziert montiert werden.
NATURBO Beitrag

Lehm ist ein bewährter, ökologischer Baustoff. Er reguliert die Luftfeuchtigkeit sehr effektiv, puffert die Raumtemperatur, absorbiert Gerüche und Schadstoffe und verbessert so die Luftqualität. Damit schafft Lehmputz ein angenehmes, behagliches Raumklima. Doch viele Bauherren scheuen den Aufwand für die Verarbeitung von Lehmputzen und ihre lange Trocknungszeit. Abhilfe schafft das Trockenbausystem naturbo. Es verbindet die ökologischen und wohngesunden Vorteile von Lehm mit der einfachen Verarbeitung eines Trockenbausystems.

Auf den vorgefertigten Plattenelementen von naturbo ist der Lehmputz bereits auf Holzweichfaserplatten aufgebracht. Optional sind die Platten als Wand- oder Deckenheizung mit eingelegtem Rohrregister erhältlich, das nahezu vollkommen vom Lehmputz umschlossen ist. Die Trägerplatte aus Holzweichfaser dient dabei als Dämmung zu Wand oder Decke. Der Lehmputz nimmt die Wärme aus dem Heizwasser auf und gibt sie als Strahlungswärme in den Raum ab.

Bei Wärmestrahlung entsteht die Wärme erst dann, wenn die Wärmestrahlen auf Oberflächen im Raum oder einen menschlichen Körper treffen. Ergebnis: zum einen eine schnelle Reaktionszeit, denn nach 5–10 Minuten spürt man bereits die erste Wärme. Zum anderen eine gleichmäßige Wärme über den ganzen Raum ganz ohne Luftzirkulation. Somit reduzieren sich Staub und Allergene in der Raumluft massiv. Gleichzeitig können durch die Wärmestrahlung auch noch ca. 18 % Energiekosten eingespart werden. 

Strömt an heißen Sommertagen hingegen kaltes Wasser durch die Rohrschlangen, wird der Raum auf gesunde Weise gekühlt. Ganz ohne Zugluft, geräuschlos und ohne zusätzliche technische Installationen. 

Die Platten können ohne größere Vorarbeiten und ohne Einsatz von viel Wasser einfach auf Holzständer oder Holzplatten aufgeschraubt oder auf Mauerwerk oder Gipsbauplatten geklebt werden. Auch Innen- und Trennwände lassen sich aus den Plattenelementen erstellen. Die schnelle und einfache Verarbeitung spart Geld und Material. 

www.naturbo.de
 

Nächster Artikel
Lifestyle
Juni 2024
Klaus Winkels, Geschäftsführer der GEV – Gemeinschaft Emissionskontrollierte Verlegewerkstoffe, Klebstoffe und Bauprodukte e. V.
Beitrag

Zertifizierte Wohngesundheit

Bauprodukte im Innenraum dürfen keine gefährlichen Stoffe an die Luft abgeben. Das EMICODE*-Siegel garantiert für ihre Unbedenklichkeit.