Diagnose: Digitalphobie – Therapie: Unternehmenskulturentwicklung

August 2018 | Capital | Finance 4.0

Diagnose: Digitalphobie – Therapie: Unternehmenskulturentwicklung

Beitrag der RMW consult AG

René Michael Weber, Managing Partner der RMW consult AG
RMW consult / Unternehmensbeitrag

Entschuldigen Sie: Den Hype zum Thema Digitalisierung kann ich nicht mehr hören. Natürlich haben wir es mit tiefgreifenden Veränderungen zu tun. Ja, es stehen Geschäftsmodelle zur Disposition. Wir werden darum noch sehr überrascht sein, wie sich das Banking in den nächsten Jahren entwickelt. Aber meinem Kunden das Verkaufsprospekt auf dem iPad zu zeigen, hat wenig mit Digitalisierung zu tun – und nichts mit einem digitalen Beratungsprozess. Der Begriff Digitalisierung wird oft unscharf verwendet. Schlimmer noch: Die meisten Banken sind kulturell nicht bereit. In den letzten Monaten haben wir mit der RMW consult AG mehrere tausend Verbesserungsvorschläge von Bank-Mitarbeitenden gesammelt. Sehr oft ging es dabei um Kommunikations- und Führungskultur, Team- und Kooperationskultur sowie Konflikt- und Veränderungskultur – aber nur selten um Digitales.

Es gelingt Banken also häufig nicht, Veränderungen klar und nachvollziehbar zu begründen und gut zu kommunizieren, den Vertrieb und damit den Kunden wertzuschätzen, Bereiche und Abteilungen auf eine gemeinsam getragene Strategie auszurichten, gegenseitiges Verständnis oder gar Kooperationsbereitschaft herzustellen, Führungskräfte zu etablieren, die ihre Rolle mutig annehmen und in der Lage sind, veränderungsfördernd zu führen, fehlendes Vertrauen und Angst vor Konflikten abzubauen sowie die Mitarbeitenden aktiv einzubinden.

Weil in einer solchen kulturellen Ausgangslage Wandel nicht möglich ist, werden viele Digitalisierungsprojekte wie kleine Biotope in die Organisation gepflanzt. Um jedoch das gesamte Unternehmen zur Blüte zu bringen, genügt das nicht. Ich empfehle darum, breitflächig „zu gießen und zu düngen“. Starten Sie also in Ihrer Bank mit folgenden Fragen: Wie soll unsere Zukunft aussehen? Welche Rahmenbedingungen müssen wir schaffen? Welche Fähigkeiten müssen wir entwickeln? Wie ermöglichen wir die notwendige Motivation? Wenn Digitalisierung gelingen soll, arbeiten Sie vor allem an der Kultur! Ich wünsche Ihnen dabei viel Erfolg.



www.rmwconsult.com