Mehr Netto für Brutto!

Oktober 2016 | Die Welt | Talente der Zukunft

Mehr Netto für Brutto!

Lohnnebenleistungen sind eine attraktive Möglichkeit, die Leistung der Mitarbeiter individuell zu fördern oder wichtige Themen im Unternehmen durch Anreize voranzutreiben.

Christian Aubry; Geschäftsführer; Edenred Deutschland GmbH
Edenred / Unternehmensbeitrag

Herr Aubry, es gibt eine Menge steuerfreie Extras, mit denen die Leistun-gen von Mitarbeitern honoriert werden können. Wie genau funktioniert das?
Mit dem Sachbezug hält der Gesetzgeber für Unternehmen jeder Branche und Größe die Möglichkeit bereit, unabhängig von Lohn und Gehalt einen Mehrwert für den Arbeitnehmer zu schaffen. Sei es die arbeitstägliche Verpflegungspauschale, aktuell bis zu 6,20 Euro für ein Mittag- oder Abendessen, der monatliche 44 Euro Sachbezug wie auch die Zuwendung von maximal 60 Euro für den persönlichen, besonderen Anlass des Mitarbeiters. Darüber hinaus bietet die Liste der steuerfreien oder steuerbegünstigten Extras noch den Fahrtkostenzuschuss, die Gesundheitsförderung, den Kinderbetreuungszuschuss – um hier nur ein paar zu nennen.

Welche Einsatzmöglichkeiten haben Unternehmen im Rahmen des Sachbezugs?
Unsere Kunden knüpfen den regelmäßigen Einsatz des Sachbezugs oft an unternehmensinterne Zielsetzungen. Ein Beispiel hierfür ist ein Betrieb im öffent-lichen Nahverkehr, dem es gelungen ist, den Kraftstoffverbrauch seiner im Einsatz befindlichen Busse maßgeblich zu verringern. Ein System zeigt dem Fahrzeuglenker an, wie er kraftstoffsparender fahren kann. Hat er Erfolg, winkt eine Anerkennung im Rahmen des bis zu 44 Euro hohen Sachbezuges. Auf diese Weise können Sie beispielsweise
freiwilliges Engagement im Unternehmen, Bereitschaft zu Mehrarbeit bei Auftragsspitzen, erfolgreich getätigte Kundenabschlüsse, Schichtübernahmen und viele andere Dinge fördern, auf die Sie und das Unternehmen Wert legen. Der Sachbezug kann also sowohl Belohnung als auch Anerkennung sein.

Wie zahlen Ihre Produkte auf das Employer Branding ein?
Beispielsweise über eine Gutscheinkarte im Unternehmenslook oder mit Logo des Arbeitgebers, die nicht nur mehr Anklang findet, sondern auch für eine starke Bindung bis in den privaten Bereich des Mitarbeiters hinein sorgt. Oder aber beim Recruiting, wo diese Form der persönlichen Anerkennung ausschlaggebend für den Kandidaten sein kann, nicht zur Konkurrenz abzuwandern. Für Auszubildende kann diese Wertschätzung ebenfalls wichtig sein, da sie sich dem Ausbildungsbetrieb von Anfang an verbunden fühlen und über den Vergleich mit Kollegen in der begleitenden Ausbildungsschule den Unterschied der direkten Anerkennung erfahren.

Welche Vorteile haben die Mitarbeiter neben der offensichtlichen Anerkennung?
Mehr Netto für Brutto! Und die Mitarbeiter schätzen es, dass ihrer Individualität Rechnung getragen wird. Denn Gutscheinkarten für Sachbezüge bieten eine große Vielfalt an Einsatzmöglichkeiten in unterschiedlichen Konsumbereichen.

Welchen Stellenwert werden Lohnnebenleistungen künftig spielen?
Ein Unternehmen, egal welcher Branche muss sich heute in Deutschland aufgrund einer relativ stabilen wirtschaftlichen Gesamtlage für aufkommende Konkurrenten rüsten und gleichzeitig einer neu heranwachsenden Generation von Arbeitnehmern gerecht werden. Lohnnebenleistungen unterscheiden sich von Barlohn, weil sie erkennbar sind und nicht auf dem Gehaltskonto landen, was eine immer größere Rolle spielen wird.

www.edenred.de