Übergewicht ist eine moderne Seuche

Dezember 2018 | Die Zeit | Gesundheit & Volkskrankheiten

Übergewicht ist eine moderne Seuche

Prof. Dr. med. Klaus van Ackern erläutert, wie sich Fettleibigkeit auswirkt und auf welche Weise man nachhaltig Gewicht verlieren kann.

Prof. Dr. med. Klaus van Ackern Prof. em. Univ. Heidelberg
Metabolic Balance GmbH & Co. KG / Unternehmensbeitrag

Herr Prof. van Ackern, laut aktuellen Zahlen des Robert-Koch-Institutes sind fast zwei Drittel der Männer und über die Hälfte der Frauen in Deutschland übergewichtig. Welche Auswirkungen hat das Übergewicht auf die Gesundheit?
Übergewicht ist die moderne Seuche der Industrie-länder. Übergewicht kann Begleiterkrankungen wie Bluthochdruck auslösen, der wiederum die häufigste Ursache für Herz-Kreislauf-Erkrankungen ist, für Schlaganfall und Herzinfarkt. Eine weitere gravierende Folge ist der Anstieg von Diabeteserkrankungen. Heute leiden bereits 8 bis 10 Prozent der Deutschen unter Diabetes Typ II. Diese Erkrankung ließe sich durch Gewichtsreduktion verzögern, Insulingaben ließen sich vermeiden oder vermindern. Außerdem stellt Über-gewicht den zweitgrößten Risikofaktor für Krebserkrankungen nach dem Rauchen dar.

 

Was kann die Gesellschaft gegen Übergewicht tun?
Ich bin Mediziner und Hochschulprofessor. Wir lehren die Studenten und angehenden Mediziner, wie man Erkrankungen diagnostiziert und behandelt. Was bisher zu kurz kommt, ist die Prävention.

 

Prävention bedeutet: mit einer ausgewogenen Ernährung und ausreichender Bewegung lässt sich Übergewicht vermeiden. Aber was, wenn ich bereits übergewichtig bin?
Scheinbar einfache Antwort: Nehmen Sie weniger Kalorien zu sich oder verbrauchen Sie mehr Kalorien durch Bewegung. Die Patienten antworten: Das hätten Sie doch schon über viele Jahre versucht, ohne nachhaltigen Erfolg, weil sie nicht durchhalten. Ich plädiere daher für einen begleitenden Ernährungsplan. Metabolic Balance ist keine Diät im herkömmlichen Sinn, sondern ein Ernährungskonzept, in das wissenschaftliche Erkenntnisse und langjährige praktische Erfahrung einfließen. Metabolic Balance ist auf den individuellen Stoffwechsel des Einzelnen abgestimmt. Der Unterschied zu üblichen Ideen: Der Plan begleitet Sie, so lange Sie wollen. Er motiviert Sie und hält Ihr Gewicht und Ihren Stoffwechsel in Balance.

 

Wie funktioniert das?
Auf Basis von Blutwerten und persönlichen Vorlieben und Abneigungen, Krankheiten und Unverträglichkeiten, wird ein individueller Ernährungsplan erstellt. Er umfasst drei Komponenten: wenig Kohlenhydrate, gesunde Fette und ausreichend Eiweiß, dabei sollte rotes Fleisch reduziert sein. Rituale gehören dazu. Ein Beispiel: Jeden Morgen beginnt man mit einem Apfel. An sogenannten Schummel-tagen sind auch Abweichungen erlaubt. Ausgebildete Betreuer begleiten die Patienten.

 

Was ist mit dem gefürchteten Jojo-Effekt?
Der Jojo-Effekt liegt in der Natur des Menschen begründet: Wenn Sie eine Diät machen, bauen Sie als erstes Muskulatur ab. Wenn Sie nach der Diät wieder normal essen, verbrauchen Sie weniger Kalorien, denn die Muskeln sind der größte Energieverbraucher in unserem Körper. Deshalb nehmen Sie schnell wieder zu. Bei Metabolic Balance wird ein Jojo-Effekt vermieden, weil die Reduktion allmählich erfolgt und ausreichend Eiweiß zugeführt wird. Ein ausbalanciertes Gewicht bildet die Grundlage für ein gesundes und ausgeglichenes Leben, sowohl körperlich wie psychisch.

 

www.metabolic-balance.de