»Klimaschutz spielt auch beim Reisen eine wichtige Rolle.«

April 2019 | stern | Die Welt des Reisens
Zukunft Reisen
Die Redaktion befragt Akteure zu aktuellen Entwicklungen in der Touristik.
April 2019 | stern | Die Welt des Reisens

»Deutschland – wichtige Luftverkehrsdrehscheibe.«

Ralph Beise / Hauptgeschäftsführer ADV

Das Interesse, mit dem Flugzeug zu reisen, ist ungebrochen. Deutschland als Reiseland und Drehscheibe wird immer beliebter. Dabei soll der Aufenthalt am Flughafen angenehm und erlebnisreich sein. Die deutschen Flughäfen haben es sich zur Aufgabe gemacht, den Reisenden mit seinen Wünschen und Präferenzen näher kennenzulernen, um ihre Services und Angebote entsprechend auszurichten. Dazu koordiniert der Flughafenverband ADV alle drei Jahre eine Fluggastbefragung – im engen Schulterschluss mit den Mitgliedsflughäfen und dem Marktforschungsinstitut IFAK. 2017 wurden in den Terminals der deutschen Flughäfen mehr als 162.000 Passagiere aus der ganzen Welt in persönlichen Interviews befragt. Der Airport Travel Survey 2018 weist die wichtigsten Ergebnisse aus. Das Resultat zeigt: Egal, ob jung oder alt, Geschäfts- oder Privatreisende, Einsteiger oder Umsteiger, Deutschland-, Europa- oder Interkontinentalreisende – Fliegen bleibt attraktiv und erfreut sich einer steigenden Nachfrage.

 

www.adv.aero

April 2019 | stern | Die Welt des Reisens

»Klimaschutz spielt auch beim Reisen eine wichtige Rolle.«

Petra Thomas / Geschäftsführerin forum anders reisen

FridaysForFuture – das Thema Klimaschutz ist in aller Munde. Die jüngere Generation engagiert sich laut vernehmbar. Das Klima spielt auch beim Reisen eine Rolle: Reisen heißt mobil sein. Mobilität verursacht – je nach Antriebskraft - klimaschädliche Emissionen. Wie gelingt eine umweltfreundliche und faire Reise? Das forum anders reisen, Verband für nachhaltiges Reisen, hat Tipps für die Urlaubsplanung zusammengestellt, bei der Umwelt und Mensch im Fokus stehen. Wo immer möglich, raten die Experten erdgebunden per Bahn, Bus oder Fahrrad zu reisen. Flüge bleiben den langen Distanzen vorbehalten. Reisende können Urlaubstage bündeln, um seltener zu fliegen. Entstehende Flugemissionen können über ein Klimaschutzprojekt kompensiert werden, welches saubere Energie auch zu den Menschen in entlegenere Winkel bringt.Vor Ort hat Lokales Vorrang: Einheimisch geführte Unterkünfte, regionale Lebensmittel und traditionelles Kunsthandwerk. Urlauber genießen so das besondere Flair des Landes und das Geld kommt direkt den Menschen zugute, bei denen wir eine Zeit zu Gast sind.


www.forumandersreisen.de

April 2019 | stern | Die Welt des Reisens

»Digitalisierung darf kein reines Lippenbekenntnis bleiben.«

Michael Buller / Vorstand Verband Internet Reisevertrieb (VIR)

Auch in der deutschen Touristik wird sichtbar, dass die Digitalisierung weltweit immer mehr an Fahrt gewinnt. Die kürzlich veröffentlichte „Reiseanalyse 2019“ der FUR ergab, dass 2018 erstmals neben den Kurzurlaubsreisen auch die Buchungen von langen Urlaubsreisen über digitale Kanäle jene auf analogem Wege überholt haben. Dies kennzeichnet einen Meilenstein im langfristigen, durch die Digitalisierung getriebenen Strukturwandel bei der Urlaubsbuchung. Für die kommenden Jahre wird von der FUR ein weiterer Anstieg beim Anteil der digitalen Kanäle am gesamten Buchungsvolumen prognostiziert. Touristische Unternehmen in Deutschland müssen sich daher noch stärker mit den radikalen Veränderungen ihrer Geschäftsmodelle auseinandersetzen. Gerade Künstliche Intelligenz wird auf lange Sicht viele Geschäftsmodelle auf den Kopf stellen. Ebenso notwendig ist eine aktive Förderung von Unternehmen in puncto Digitalisierung durch die Bundesregierung. Ein eigenes und gut ausgestattetes Ministerium wäre hierfür der dringend notwendige erste Schritt.


www.v-i-r.de