»CarSharing: effizientere Auslastung im Fuhrpark.«

November 2018 | Capital | Company Cars
Effizienter werden
Die Redaktion befragt Akteure zu den aktuellen Herausforderungen im Flottenmanagement.
November 2018 | Capital | Company Cars

»CarSharing: effizientere Auslastung im Fuhrpark.«

Die Redaktion befragt Akteure zu den aktuellen Herausforderungen im Flottenmanagement.

Gunnar Nehrke / Geschäftsführer Bundesverband CarSharing

CarSharing hat gegenüber klassischen Dienstwagen-Lösungen mehrere Vorteile: Es sorgt für eine effizientere Auslastung im Fuhrpark, hilft Fahrzeuge und Kosten einzusparen und verbessert die Kostentransparenz. Durch Corporate CarSharing-Lösungen können Mitarbeiter Poolfahrzeuge online selbstständig buchen. Eine Kontaktaufnahme mit dem Fuhrpark- oder Reise-Management ist nicht mehr notwendig. Abgerechnet wird automatisch pro Nutzung. Die Rechnungen werden automatisch Mitarbeitern, Kostenstellen oder Abteilungen zugeordnet. Das senkt den Zeitaufwand und die Prozesskosten. Um Mobilitätsspitzen abzudecken, können Unternehmen zusätzlich auf öffentliche CarSharing-Angebote setzen. Mitarbeiter buchen die an öffentlichen Stationen stehenden Fahrzeuge bei Bedarf über ihren Firmentarif. Für Unternehmen ergeben sich durch die Teilnahme am öffentlichen CarSharing im Vergleich mit Fahrzeugen im eigenen Fuhrpark nicht selten Kosteneinsparungen von bis zu 50 Prozent. Für größere Kunden richten die CarSharing-Anbieter häufig auch Stationen direkt am Unternehmensstandort ein.

www.carsharing.de

November 2018 | Capital | Company Cars

»Service-Angebote gewinnen an Bedeutung.«

Horst Fittler / Hauptgeschäftsführer BV Deutscher Leasing-Unternehmen

Ob Transporter, Dienstwagen oder Flottenfahrzeuge – zu den beliebtesten Leasing-Gütern gehört alles, was Räder hat. Inzwischen ist mehr als jedes dritte neu zugelassene Fahrzeug geleast. Zahlreiche gute Gründe sprechen für Leasing: Stets das neueste, umweltfreundlichste Modell zu fahren oder keine Mühe mit der Vermarktung des Gebrauchtwagens zu haben, sind nur zwei davon. Neben besserer Planbarkeit und Kostenkalkulation sorgt Leasing auch für mehr Flexibilität. Und Leasing-Nehmer profitieren von Großkundenkonditionen, die eine Leasing-Gesellschaft erhält und an ihre Kunden weitergibt. Service-Angebote wie Wartung, Reparatur und Schadensmanagement schaffen zudem Freiräume für das eigentliche Kerngeschäft. Über die Hälfte aller Fahrzeugleasing-Verträge besitzt daher bereits Serviceanteile – mit steigender Tendenz; im Flottenbereich ist der Anteil sogar deutlich höher. Zudem setzt sich der Trend fort, das Fuhrparkmanagement komplett auszulagern, was Kostenvorteile gegenüber selbstverwalteten Fuhrparks mit sich bringt.

www.leasingverband.de

November 2018 | Capital | Company Cars

»Umstellung auf E-Mobilität birgt Chancen.«

Christian Heep / Vize-Präsident Bundesverband eMobilität

Von der gewünschten Verkehrswende sind wir in Deutschland leider noch weit entfernt. Es gilt, alle Player auch weiterhin von der Notwendigkeit eines ambitionierten und schnellen Handelns zu überzeugen. Zudem muss klar sein: Nur in einem intermodalen Ansatz werden wir erfolgreich eine nachhaltige Neue Mobilität auf Basis erneuerbarer Energien umsetzen können. Innovativen Mobilitätskonzepten gehört die Zukunft: von rein elektrischen Dienstfahrzeugen – sei es ein Elektroauto oder ein Elektrofahrrad – bis hin zu intelligentem Carsharing. Diese Ersten Flotten stellen die Zukunft der Mobilität in den Unternehmen dar, die verstanden haben, dass die Mobilitätswende nicht nur aus den Gesichtspunkten Klima und Gesundheit, sondern auch aus wirtschaftlichen und sozialen Aspekten überzeugen kann. Wir sehen eine ganze Bandbreite an Chancen, die sich Flottenbetreibern durch die Umstellung auf Elektromobilität bieten: Niedrigere Wartungskosten, nachhaltige Mobilität, positive Imageeffekte sowie eine Mitarbeiterincentivierung durch eine hohe Attraktivität moderner, sauberer und leiser Fahrzeuge.

www.bem-ev.de