GCC – Ein Holzwerkstoff für Generationen

Juli 2021 | stern | Nachhaltig Leben

GCC – Ein Holzwerkstoff für Generationen

Der Holzwerkstoff GCC ist gesund, umweltfreundlich, wiederverwertbar und bietet sich gut für Terrassendielen, Sichtschutzwände oder ganze Hausfassaden an.

Dipl.-Ing. Holger Sasse (Geschäftsführer): „Der Rohstoff von heute ist auch Rohstoff für morgen. Das ist unser Beitrag für unsere Kinder und Enkelkinder!“
NOVO-TECH / Beitrag

Ein verantwortungsvoller Umgang mit der Umwelt und den Ressourcen ist unerlässlich, um die Zukunft unseres Planeten zu sichern. Davon ist auch Holger Sasse überzeugt, Gründer und Geschäftsführer von NOVO-TECH aus Aschersleben. Das Unternehmen stellt unter anderem Terrassendielen, Fassadenelemente und Sichtschutzzäune her. Das Motto lautet „Holz weitergedacht“. „Wir entwickeln Produkte aus einem umweltfreundlichen und nachhaltigen Holzwerkstoff namens German Compact Composite, kurz GCC, der als Produkte der Marke megawood® erhältlich ist“, erklärt Holger Sasse.


Die Basis des GCC-Holzwerkstoffes bildet ein weltweit einzigartig hoher Anteil an Naturfasern von bis zu 75 Prozent. „Dafür kommen nachwachsende Rohstoffe aus PEFC-zertifiziertem Anbau zum Einsatz“, so Sasse. Genutzt werden Späne, die in der regionalen Hobel- und Sägeindustrie anfallen. Der Strom zur Produkterzeugung stammt aus erneuerbaren Energien. Zudem hat Sasse ein System entwickelt, bei dem die Produkte seines Unternehmens nach der Benutzung wiederverwertet werden. „Am Ende des langen Lebenszyklus unserer hauseigenen Produkte werden sie kostenfrei zurückgenommen und zu 100 Prozent für die Produktion neuer Artikel mit gleichbleibender Qualität genutzt“, verspricht er. So können Kunden nach der Nutzung der alten mit gutem Gewissen neue Produkte anschaffen – alle gebrauchten Artikel werden in den stofflichen Kreislauf zurückgeführt. Auf diese Weise entsteht eine Kreislaufwirtschaft „von der Wiege zur Wiege.“


Diese endlose Kreislaufwirtschaft und die Unbedenklichkeit aller Inhaltsstoffe des GCC-Holzwerkstoffs werden auch von unabhängiger Seite anerkannt, wie die Zertifizierung „Cradle to Cradle CertifiedTM Gold“ beweist, vergeben vom Cradle to Cradle Products Innovation Institute aus Kalifornien. „Dem GCC-Werkstoff wurden vor allem die human- und ökotoxologische Unbedenklichkeit aller Inhaltsstoffe auf globalem Qualitätsniveau bestätigt – und das mit dem höchstmöglichen Wert »Platin«, freut sich Holger Sasse. Auch das integrierte Wassermanagement und das klimaneutrale Energiekonzept bei der Produktion sowie die hohen sozialen Standards am Produktionsstandort Deutschland sorgten für diese positive Bewertung. Damit ist der Werkstoff GCC eines der Top 20 zertifizierten Baumaterialien weltweit.


Gesundes, nachhaltiges Bauen und höchstes Qualitätsniveau der Produkte schließen sich also nicht aus. Das zeigt sich etwa bei dem neuen von NOVO-TECH entwickelten Sichtschutz „VALERIA“ aus dem Zaunsystem LIMES. Erhältlich in drei Farben sorgt es für Privatsphäre im heimischen Garten. Im Angebot sind außerdem Terassendielen mit Unterkonstruktionssystemen, Rhombusprofile – und auch die komplette Hausfassade kann mit dem Cradle to Cradle zertifizierten Holzwerkstoff verschönert werden.


Der GCC-Holzwerkstoff bietet ein breites Anwendungsspektrum für Bautechnologien der Zukunft. Weltweit wird die 3D-Drucktechnologie im Bauwesen erforscht oder bereits angewendet, auch bei NOVO-TECH. Holger Sasse: „GCC hat nicht nur hervorragende Eigenschaften in Sachen Bauphysik und Materialgesundheit, sondern lässt sich auch insbesondere für die Fertigung spezieller Architekturelemente und Konstruktionskomponenten nutzen.“


www.novo-tech.de