Onlinehandel mit Haustieren: Wie ein Unternehmen die Spielregeln ändert

September 2021 | stern | Mein Haustier

Onlinehandel mit Haustieren: Wie ein Unternehmen die Spielregeln ändert

Wer kauft schon gerne die Katze im Sack? Ausgerechnet bei der Online-Tiervermittlung passiert aber genau das doch, weil sich unseriöse Händler hinter der Anonymität des Internet verstecken können.

Daniel D‘Amico Geschäftsführer DeineTierwelt
DeineTierwelt / Beitrag

DeineTierwelt beweist: Das muss nicht sein – und revolutioniert die Regeln der Online-Tiervermittlung.


Haustiere sind für viele vor allem eins: Familienmitglieder. Und natürlich wollen wir, dass es Bello, Miezi und Hoppel gut geht. Wer ein Tier bei sich aufnimmt oder vermittelt, möchte es und darüber hinaus wissen.


Das Ganze sicherzustellen hat sich Deutschlands größte Tiervermittlung seit Jahren auf die Fahne geschrieben – und dennoch fällt es selbst den Spezialisten von DeineTierwelt in der Anonymität des Internets nicht immer leicht: Immer wieder versuchen dubiose Händler unter falschen Angaben zu inserieren, das Schlupfloch der Anonymität zu nutzen  – häufig auf Kosten der Tiere, die leider nicht gleichwohl von den Anstrengungen ihrer Händler profitieren, wenn es doch vorwiegend um den größtmöglichen Gewinn geht.


So kann und darf eine zeitgemäße Online-Tiervermittlung heute nicht mehr aussehen – eine gewagte Aussage und doch mehr als nur ein Wunsch. DeineTierwelt ändert nach zahlreichen richtungsweisenden Maßnahmen jetzt ein für alle Mal die Spielregeln.


Seit Jahren verpflichtet sich Deutschlands bester Tiermarkt zu größtmöglicher Qualität zum Wohl der Tiere, Tierschutz steht dabei immer an erster Stelle. Und um diesen künftig einhundertprozentig zu gewährleisten, führt DeineTierwelt als erste Vermittlungsplattform für Haustiere in Deutschland ein fälschungs- und diebstahlsicheres Online-Ident-Verfahren zur Verifizierung von Anbietern ein.
 

So geht Transparenz bei der Online-Tiervermittlung

 

Seit Juni diesen Jahres können sich alle Anbieter im Hunde- und Katzenbereich optional verifizieren lassen und damit aktiv Transparenz und Vertrauen im Tiermarkt stärken. Für die Identifizierung wird der Personalausweis der Inserenten mithilfe eines Online-Tools auf Echtheit überprüft und mit einem Selfie der Person abgeglichen. So wird sichergestellt, dass die Anbieter physisch anwesend sind, sich mit ihren richtigen Daten anmelden und zurückverfolgt werden können.


Während illegale Tierhändler auf anderen Plattformen weiterhin unter falscher Identität Welpen und Hunde anbieten können, wird die Online-Identifizierung ab Oktober bei DeineTierwelt verpflichtend sein, perspektivisch dann plattformweit. Andere reden, DeineTierwelt handelt. Kein Wunder, seit 2007 ist DeineTierwelt ganz offiziell Deutschlands bester Tiermarkt, ausgezeichnet vom Verband für das Deutsche Hundewesen (VDH) und seit Jahren von namhaften Tierschutzorganisationen unterstützt.


„Ich bin der festen Überzeugung, dass wir nur dann nachhaltig erfolgreich sein können, wenn wir das Tierwohl vor kurzfristige, wirtschaftliche Interessen stellen“, erklärt DeineTierwelt-Geschäftsführer Daniel D’Amico. „Wir sind damit noch lange nicht am Ende unserer Tierschutzmaßnahmen angekommen, sicher aber auf dem richtigen Weg.“


„Andere müssen dem Beispiel von DeineTierwelt folgen“

 

Zu den weiteren Schritten gehört etwa die Umsetzung der „Vier Pfoten“-Modelllösung zur vollständigen Rückverfolgbarkeit von Hundewelpen beim EU-weiten Online-Handel. Dadurch soll dem illegalen Welpenhandel endgültig ein Ende gesetzt werden – damit künftig kein Haustier im Namen der Geldgier leiden muss.


Denn letztendlich kann nur dann nachhaltig das Wohl der Tiere verbessert werden, wenn die Kriminellen nicht auf andere Portale ausweichen können. „Auch, weil das Bundeslandwirtschaftsministerium weiter untätig bleibt und sich hinter einer freiwilligen Branchenvereinbarung versteckt, müssen andere Plattformen dem Beispiel von DeineTierwelt schnellstmöglich folgen“, kommentiert Daniela Schneider, Kampagnenverantwortliche für Heimtiere bei VIER PFOTEN, die neue Maßnahme.
 

Exoten sind keine Haustiere

 

Dass neben dem Tierschutz auch der Artenschutz für DeineTierwelt die oberste Priorität hat, zeigt sich bereits seit Jahren in den Maßnahmen und Bemühungen für einen noch sichereren  Online-Handel mit Tieren. Seit Anfang 2020 ist DeineTierwelt Mitglied der internationalen „Coalition to End Wildlife Trafficking Online“ und setzt sich so neben dem IFAW, WWF, Google und anderen „Big Playern“ dafür ein, den illegalen Wildtierhandel im Internet zu beenden.


Seitdem dürfen auf der Plattform keine Arten, die durch das Washingtoner Artenschutz-Abkommen geschützt sind, im Tiermarkt inseriert werden. Seit 2021 gilt das auch für alle anderen exotischen Säugetiere, Amphibien, Reptilien und Wirbellose.

 


Hallo DeineTierwelt! Tschüß, Tierleid.

 

Und auch in anderen Bereichen wurden die Anforderungen und Kontrollen verschärft: Mehrere Katzen- und Kleintierarten wurden von den Tierschutzbeauftragten des Unternehmens inzwischen als Qualzucht eingestuft und ebenfalls aus dem Tiermarkt verbannt. Das gilt unter anderem für Scottish-Fold-Katzen und Sphynx-Katzen sowie für alle Kleintier-Nacktzüchtungen und Albinos. Denn wie auch in den anderen Bereichen gilt für DeineTierwelt hier: Kein Tier sollte im Namen der Menschen leiden müssen.


Viele Tiere begleiten ihre Menschen ein Leben lang. Deshalb versteht sich DeineTierwelt nicht nur als Vermittler von Haustieren, sondern gibt den Herrchen und Frauchen im Magazin, in Podcasts und Videos wertvolle Tipps für ein harmonisches Zusammenleben an die Hand. Mit dem Wissen, was sie wirklich bewegt, steht DeineTierwelt Tierhaltern zur Seite – ein Tierleben lang. Klar, man kann es sich bequem machen und weiter nach den alten Regeln spielen. Oder man schreibt sie neu und wird Teil einer Revolution. DeineTierwelt hat sich für die zweite Option entschieden.
 

Das ist DeineTierwelt:

 

- seit 14 Jahren erfolgreich am Markt
- offizieller Partner des VDH (Verband für das Deutsche Hundewesen)
- 200.000 vermittelte Tiere pro Jahr, 40 % davon aus dem Tierschutz
- die größte Tier-Community Deutschlands mit mehr als 10 Mio. Besuchern im Monat
- erster Online-Tiermarkt Deutschland mit betrugssicherem Online-Ident-Verfahren und einer Identifizierungspflicht für Anbieter
- begleitet Haustierhalter ein Tierleben lang mit Ratgebern, Podcasts und „DeineTierwelt TV“
- engagiert sich proaktiv für den Tier- und Artenschutz und kooperiert dafür mit namhaften Organisationen: International Fund for Animal Welfare und VIER PFOTEN


www.deine-tierwelt.de