Design trifft Technik

November 2020 | stern | Glücklich Zuhause

Design trifft Technik

Zu einem schönen Zuhause gehören schöne Dinge, gute Musik, Technik, die das Leben leichter macht. Für all das stehen die Designradios von hama.

Beitrag Hama GmbH & Co KG
Hama GmbH & Co KG / Anzeige

Kleine, praktische Radios und Wecker gibt es viele. Doch wenn guter Klang und umfassende Ausstattung auch gut aussehen sollen, wird die Auswahl schon kleiner. Da kommt die Designradiofamilie von hama gerade recht. „Weg mit dem Standard, wir schaffen Design“, lautet das Motto für die Digital- und Internetradios DIR 3300 SBT und DIR 3200 SBT, den Radiowecker DR 36 SBT und – als neues Familienmitglied – den DR 200 BT, ein mobiles Digitalradio. Die Geräte gleichen nicht dem Standard, sondern folgen mit ihren abgerundeten Ecken der modernen Formensprache anderer hochwertiger Alltagsgegenstände, wie etwa Designervasen, Lampenleuchten oder exklusive Küchengeräte. Stoffelemente am Gehäuse tragen zur wohnlichen Atmosphäre bei, die matte Oberfläche verhindert hässliche Fingerabdrücke – die Geräte, designed in Germany, sehen einfach immer gut aus. Neben ihrem edlen Aussehen punkten sie mit einfacher Bedienung und ausgefeilter Technik. Dazu gehören zum Beispiel Displays, die sich der Umgebungshelligkeit anpassen oder klangvolle, hochwertige Lautsprecher.

 

Geräte für jeden Anspruch

 

Flaggschiff der Reihe ist das DIR 3300 SBT. Seine ausgeklügelte Lautsprecherpositionierung mit zweimal 10 Watt bespielt mühelos auch große Räume und sogar die Maisonette-Wohnung. Übersicht bei der Bedienung schafft ein großes TFT-Display. Gesteuert wird über wenige, individuelle Tasten und einem Drehregler. Alternativ steht auch eine Fernbedienung oder eine App zur Verfügung. Das Radio empfängt UKW-Sender ebenso wie digitale (DAB+) und Internetsender, für die Lieblingsstationen stehen bis zu 30 Speicherplätze zur Verfügung. Für die beiden absoluten Lieblingssender gibt es Direktwahltasten. Über Bluetooth verbindet sich das Digitalradio mit anderen Geräten und schließlich stehen Spotify Connect und Amazon Music zur Verfügung.

 

Der kleine Bruder, das DIR 3200 SBT, ist für kleinere Räume konzipiert. Entsprechend platzsparender fallen seine Ausmaße aus, technisch steht das Gerät dem DIR 3300 SBT in nichts nach. Neben der Fernsteuerung stellt hama auch hier eine kostenlose App für die Gerätekontrolle zur Verfügung.

 

Design ins Schlafzimmer bringt der Radiowecker DR 36 SBT. Sein großes Display lässt nicht nur die Uhrzeit schnell erkennen, sondern auch alle anderen Funktionen. Wecken – oder in den Schlaf begleiten lassen – können sich die stolzen Besitzer dieses Radioweckers von UKW- und DAB+-Sendern. Oder von der eigenen Playlist, die ihren Weg per Bluetooth von Notebook oder Handy auf die klangvollen Lautsprecher findet. Wer will, kann natürlich auch den guten alten Weckton einstellen. Ein besonderer Clou ist die 2,4 A starke USB-Ladeschnittstelle. Wer vor dem Einschlafen zu lang aufs Handy geschaut hat, lädt es hier über Nacht bequem wieder auf.

 

Voller Klang zum Mitnehmen

 

Radio gibt es nicht nur für drinnen. Das neue Mitglied der Radiofamilie ist der DR 200 BT. Digitalradio und Bluetooth-Lautsprecher in Einem, wird er zum idealen Begleiter für den Grillabend im Garten oder den Ausflug an den See. Ein leistungsstarker Akku sorgt zusammen mit dem energieeffizienten Bluetooth-Standard 5.0 für besonders langes Hörvergnügen. Die USB-Schnittstelle Typ C steht für Zukunftssicherheit, ein entsprechendes Ladekabel gehört zum Lieferumfang. Mit seinem großen Farbdisplay, der einfachen Tastenbedienung und dem Stoffbezug fügt er sich in die Designlinie der Digitalradios von hama. Übrigens: Auch einem Mittagsschläfchen am See steht nichts im Wege, denn das mobile Radio verfügt als
Sahnehäubchen über eine Weckfunktion.

 

www.hama.de