Mit Gebrauchtsoftware an die Cloud herantasten

Dezember 2021 | Wirtschaftswoche | Der starke Mittelstand

Mit Gebrauchtsoftware an die Cloud herantasten

Beitrag von MRM Distribution GmbH & Co. KG

Ernesto Schmutter CEO, MRM Distribution GmbH & Co. KG
MRM Distribution GmbH & Co. KG / Beitrag

Herr Schmutter, wie kann Gebrauchtsoftware den Umstieg in die Cloud unterstützen?
Gerade in den letzten beiden Jahren gerieten KMUs oftmals in einen Spagat zwischen der Notwendigkeit, die gesamte IT-Infrastruktur modernisieren zu müssen und gleichzeitig kosteneffizient zu handeln. Das alles vor dem Hintergrund, mit bestehenden Ressourcen – sei es Mitarbeiter, liquide Mittel und Zeit – arbeiten zu müssen. Der Einsatz von Gebrauchtsoftware bietet eine ressourcenschonende Alternative zur Reise in die Cloud oder aber als Vorbereitung für einen gut geplanten Wechsel in die Cloud, denn dieser bedarf einer klaren Strategie – und das nicht nur für den Umstieg an sich. Mitarbeiter müssen geschult werden, eventuelle Ausfälle von Systemen oder auch externen Rechenzentren bedacht werden. Auch Faktoren wie Datensicherheit spielen für das Risk Management eine große Rolle. Wenn ein Unternehmen noch nicht bereit dafür ist, sich damit auseinanderzusetzen, kann der Einsatz gebrauchter Originalsoftware für die On-Premises-Nutzung (lokaler Server) oder auch Hybrid (Mischung aus On-Premises und Cloud) eine perfekte Lösung sein.

 

Haben Sie ein Beispiel?
Wir können den Segen gebrauchter Software konkret am Beispiel eines Projekts mit einem Unternehmen des Mittelstands in Saarbrücken illustrieren: Während des ersten Lockdowns 2020 hat das Unternehmen nach Beratung mit seinem IT-Systemhaus einen potenziellen Gang in die Cloud auf einen späteren Zeitpunkt verlegt, da dies mit zu hohem Planungs-, IT-Architektur-Transformations-, Trainings- und Kostenaufwand einherging. Eine Nachlizenzierung war aufgrund neuer Standorte aber notwendig. Da die MRM verkaufsseitig am Markt ausschließlich über ihre Fachhändler auftritt hat das beratende Systemhaus uns in das Projekt gebracht und gebrauchte Microsoft Volumenlizenzen als Alternative zu neuen Lizenzen angeboten. Wir konnten dem Unternehmen ein Upgrade auf die neuere Office-Version mit über 1.000 Lizenzen anbieten und damit neben einer rund 40%igen Kostenersparnis Kontinuität in den täglichen Arbeitsprozessen gewährleisten.

 

www.mrm-distribution.com/portfolio/gebrauchte-software