05_4.jpg

Das Dresdner Uniklinikum verfügt über zwei hochmoderne Hybrid-OPs. Mit den speziellen, von Roboterarmen geführten Röntgengeräten lassen sich auch während offener Opera-tionen 3D-Bilder vom Inneren des Körpers anfertigen.