»Kunst ist ein wichtiger Bestandteil unserer Premiummarke.«

April 2019 | Capital | DIE KUNST

»Kunst ist ein wichtiger Bestandteil unserer Premiummarke.«

Die NH Collection Hotels verbinden Kunst und Hotelerlebnis auf einzigartige Weise.

NH Hotel Group/ NH Collection Amsterdam Doelen
NH HOTEL GROUP / Unternehmensbeitrag

Frau Schubert, die NH Collection Hotels sollen Ihre Gäste überraschen, indem sie Erwartungen übertreffen. Wie gelingt das?
In all unseren Hotels verfolgen wir unabhängig von der jeweiligen Marke stets den Anspruch, unseren Gästen ein einzigartiges Erlebnis zu bieten. In den Häusern unserer Premiummarke NH Collection gehen wir jedoch nochmal einen Schritt weiter. Es geht um das gewisse Extra, das die Erwartungen unserer Gäste übertrifft. Und so überraschen wir eben auch mit Kunst-Ausstellungen, die direkt in unseren Hotels stattfinden oder aber mit Einrichtungsdetails, die durch namhafte Künstler inspiriert wurden oder an bekannte Werke angelehnt sind.

 

Die NH Collection Hotels verbinden also Kunst und Hotelerlebnis?
Richtig. Kunst ist neben Gastronomie, Technologie und kulturellem Erbe ein wichtiger Bestandteil der Premiummarke. Dabei verstehen wir Kunst ganz unterschiedlich. Unter anderem arbeiten wir mit lokalen Künstlern zusammen und bieten in unseren NH Collection Hotels Raum für deren Ausstellungen. Die Zusammenarbeit mit dem Künstler Uwe Tabatt im NH Collection Berlin Friedrichstraße ist dafür ein schönes Beispiel. Aber auch die Integration von städtischen Elementen oder Wahrzeichen auf künstlerische Weise in die Ausstattung respektive das Dekor der Hotels sehen wir als Verbindung von Hotelerlebnis und Kunst.

 

Warum braucht ein Haus in Venedig andere künstlerische Elemente als eines in München?
Kunst ist die Erweiterung des Gästeerlebnisses. Sie erlaubt uns zudem eine Verbindung mit der Stadt zu schaffen, diese also Teil des Hotels werden zu lassen. Einer der Claims der NH Collection Hotels ist ‚feel the place’. Die Lagunenstadt Venedig hat ein anderes Kolorit als die Landeshauptstadt in Bayern. Apropos München: Die Statue der Bavaria wird sich als Namensgeberin im derzeit im Umbau befindlichen NH Collection München Bavaria in einer anderen Form wiederfinden. Lassen Sie sich hier überraschen.

 

Nehmen Ihre Gäste die Kunst in Ihren Häusern als etwas Besonderes wahr?
Ja, vor allem die Geschichten rund um die Kunstelemente werden als etwas Besonderes wahrgenommen und bleiben im Kopf unserer Gäste. Ein Beispiel hierfür ist das NH Collection Amsterdam Doelen, heute ein elegantes Boutique-Hotel mit einer reichen Geschichte, die bis in das ‚Golden Age‘ der Niederlande zurückdatiert.

 

Was verbirgt sich hinter Ihren sogenannten „Mood Rooms“, sind die Teil des Kunstkonzeptes der NH Collection Hotels?
Für mich persönlich nehmen die vier Mood Rooms, die wir Mitte Februar 2019 im NH Collection Berlin Mitte eingeführt haben, Elemente aus der Digitalkunst auf und verbinden diese zu einem sensorischen Erlebnis. Das Hotelzimmer wird wortwörtlich in ein anderes Licht gerückt. Wir arbeiten intensiv mit Licht, Temperatur und Musik, um die Zimmer auf die Stimmung des Gastes abzustimmen – für uns eine Art Kunst im erweiterten Sinne.

 

www.nh-hotels.de