Dezember 2015 | Wirtschaftswoche | Der starke Mittelstand

Unternehmensmobilität für heute und morgen

Mit innovativen Mobilitätslösungen können Firmen jeder Größe ihren Fuhrpark effizient und nachhaltig gestalten.

Alphabet deutschland / Unternehmensbeitrag

Die Arbeitswelt verändert sich und mit ihr die Anforderungen an moderne Unternehmensmobilität. Immer stärker gefragt sind Flexibilität, Nachhaltigkeit und vernetzte Services. Wie sehen zeitgemäße Antworten auf diese Herausforderungen aus? Ursula Wingfield, Vorsitzende der Geschäftsführung beim Business-Mobility-Anbieter Alphabet Deutschland, erklärt, welche Mobilitätslösungen sich auch für kleine und mittelgroße  Unternehmen eignen.  

 

Was zeichnet eine effiziente Unternehmensflotte aus? 

 

Viele Unternehmen haben noch große Potenziale für ein effizienteres Fuhrparkmanagement. Mit schlanken, teilautomatisierten Prozessen lassen sich hier Aufwände und Kosten spürbar reduzieren. Wir beraten unsere Kunden intensiv und bieten ihnen ganzheitliche Mobilitätslösungen an. Die Auslastung von Poolfahrzeugen lässt sich etwa mit Corporate Carsharing erhöhen. Wir unterstützen beim Umstieg auf Modelle, die bei gleicher Leistung und gleichem Fahrspaß weniger verbrauchen. Und da die meisten Flottenfahrzeuge weniger als 150 Kilometer am Tag zurücklegen, kann sich auch der Einsatz von reinen Elektrofahrzeugen oder Plug-in-Hybriden lohnen. Der richtige Antriebsmix ist ein entscheidender Faktor für eine effiziente Flotte. 

 

Ist  die Integration von E-Fahrzeugen nicht sehr aufwändig? 

 

Nein, mit unserer umfassenden eMobility-Lösung AlphaElectric geht das in wenigen Schritten. Wir analysieren zuerst die Mobilitätsbedürfnisse und den bestehenden Fuhrpark des Unternehmens. Basierend darauf beraten wir bei der Wahl des richtigen Antriebskonzepts, des geeigneten E-Fahrzeugs und der passenden Ladelösung. Im Full-Service-Leasing lässt sich unser Angebot um flexible Zusatzleistungen ergänzen – wie Reifen-Service oder Schadenmanagement. So bekommt jeder Kunde ein genau auf seine individuellen Bedürfnisse zugeschnittenes Paket – egal ob Großkonzern oder Mittelständler.   

 

Welche Trends zeichnen sich in der Fuhrparkbranche ab? 

 

Von den Mitarbeitern wird heute ein hohes Maß an Mobilität und Flexibilität verlangt. Carsharing ist deshalb ein interessantes Stichwort für Unternehmen – und bei Alphabet mit dem BMW i3 übrigens auch elektrisch möglich. Eine wichtige Rolle spielt zudem das Thema Vernetzung. Dafür haben wir unsere neue Mobilitäts-App AlphaGuide entwickelt. Sie lässt sich mit dem Kalender verknüpfen, erinnert an Termine und behält dabei die aktuelle Verkehrslage und mögliche Verzögerungen im Blick. Smart-Watch-Nutzer bekommen diese Infos direkt aufs Handgelenk. Darüber hinaus bietet die App wie bisher eine Werkstatt-, Ladesäulen- und Tankstellensuche, eine umfassende Unfallmeldefunktion sowie unsere 24h-Service-Hotline. In Kürze wird auch eine elektronische Führerscheinkontrolle möglich sein. So erleichtert der AlphaGuide den Alltag von Fahrern und Fuhrparkmanagern gleichermaßen.

 

www.alphabet.de