Geschäftsreisen als Investment sehen

Mai 2016 | Capital | Business Travel

Geschäftsreisen als Investment sehen

Einsparungen scheinen heutzutage das ultimative Ziel für Finanzmanager zu sein.

Verena Funke, Managing Director, Egencia GmbH
Beitrag Egencia GmbH / Unternehmensbeitrag

Da ist es nicht verwunderlich, wenn ein Unternehmen die Kosten für Geschäftsreisen mehr und mehr herunterschraubt. Egencia Deutschland Geschäftsführerin Verena Funke ist überzeugt: dies ist der falsche Weg.

Die Reisebranche erlebt einen Wettlauf um die günstigsten Preise. Billig-Fluglinien und Vergleichsportale machen es den Kunden leicht, die billigsten Reisepakete online zu finden – egal ob sie privat oder beruflich reisen. Einsparungen sind gerade in der Geschäftswelt ein großes Thema. Bei engen Budgets fällt die Wahl meist auf die günstigste Variante. Allerdings steht hier die Frage: Ist bei Geschäftsreisen die günstigste Option auch die angenehmste für den Reisenden und rentiert sie sich langfristig?

 

Stellen wir uns folgendes Szenario vor: Das Vertriebsteam muss zu einem Neugeschäftstermin ins Ausland fliegen. Um Kosten zu sparen, wird das Team auf einen frühen Flug gebucht, der gut eine Stunde vor dem Termin am Vormittag in der Zielstadt landet. Das Team kämpft sich müde und erschöpft durch das Neugeschäftsmeeting und kann den Kunden am Ende nicht gewinnen, da nicht alle Teammitglieder auf voller Leistung waren.

 

Stellen Sie sich jetzt vor, dass dieses Team schon einen Abend vor dem Meeting geflogen  und in einem Hotel untergebracht ist. Mit einem Frühstück starten die Mitglieder entspannt in den Tag und können sogar noch letzte Vorbereitungen für den wichtigen Termin treffen. Dieser läuft reibungslos, der Kunde ist begeistert und möchte einen Vertrag abschließen.

 

Es mag sein, dass die Reisekosten im zweiten Fall erheblich höher sind. Wenn man allerdings bedenkt, dass das Team erfolgreich ist, dann können die höheren Ausgaben als lohnendes Investment angesehen werden. Durch den Gewinn des neuen Kunden hat das Team nicht nur die Kosten der Reise gedeckt, sondern auch eine neue Einnahmequelle für das Unternehmen aufgetan. Das erste Szenario hat lediglich Ressourcen verbrannt, sowohl finanziell  als auch personell.

 

Das Beispiel zeigt deutlich, wie sich die Einstellung gegenüber Geschäftsreisen auf den Erfolg eines Unternehmens auswirken kann. Hier kommen Travel-Management- Unternehmen wie Egencia ins Spiel. Sie sind nicht nur Reisexperten und bieten einfache Lösungen, die nächste Geschäftsreise zu buchen. Sie helfen Unternehmen auch, ihre Reiserichtlinien zu optimieren und somit Kosten einzusparen. Wenn dieser Service nicht nur den Mitarbeitern hilft, auf Geschäftsreise erfolgreich zu sein, sondern auch interne Prozesse optimal einstellt, dann wird die günstigere Geschäftsreise zur schlechteren Option.

 

Über Egencia

 

Egencia macht Geschäftsreisen durch innovative Technologien einfacher. Im Mittelpunkt stehen dabei die Geschäftsreisenden und ihre Anforderungen – Egencia gibt ihnen intuitive Lösungen an die Hand, die ihre Reisen einfacher und effektiver machen. Das breite Portfolio umfasst Reiseanbieter aus den Bereichen Flug, Hotel, Mietwagen und Bahn. Mit dem technologischen Knowhow und dem Feedback von Millionen von Nutzern der Muttergesellschaft, der Expedia-Gruppe, bietet Egencia Geschäftsreisenden das, was sie benötigen: Informationen, Technologie, Service und Reporting gebündelt in einem Travel-Management-System. Egencia ist weltweit in 65 Ländern mit fachkundigem Service vertreten und feiert in diesem Jahr 10-jähriges Jubiläum in Deutschland. Wer Egencia persönlich auf dem Jubiläum treffen möchte, kann sich auf www.egencia.de anmelden.