Pascoe: Ja zu Deutschland

Oktober 2015 | Handelsblatt | Zukunft Deutschland

Pascoe: Ja zu Deutschland

Annette D. Pascoe glaubt an den Standort Deutschland, an soziale Verantwortung und findet, man könnte auf den Exportschlager Naturmedizin hierzulande ruhig etwas stolzer sein.

Pascoe Naturmedizin / Unternehmensbeitrag

Frau Pascoe, Sie bekennen sich nicht nur zum Standort Deutschland, sondern investieren hier auch kräftig.

 

Naturmedizin hat ihre Wurzeln in Deutschland und darauf können wir stolz sein. Damit das so bleibt, setzen wir Anfang nächsten Jahres den Spatenstich für unseren neuen Unternehmenssitz in Gießen. Zunächst erweitern wir am neuen Standort unsere Produktion und das Labor. Sukzessive werden dann auch die alte Produktion und die Verwaltung umgesiedelt. 

 

Warum dieses klare Ja zu Deutschland als Produktionsstandort?

 

Wir sind davon überzeugt, dass es mit einer gut durchdachten Organisation auch hierzulande möglich ist, kosteneffizient zu produzieren. Zum anderen schätzen wir die Standards in Deutschland sehr. Und zu guter Letzt haben wir als Unternehmen in der Region eben auch eine soziale Verantwortung gegenüber unseren Mitarbeitern, die wir ernst und wahrnehmen. 

 

Ein gutes Stichwort: Sie sind auch in diesem Jahr wieder als einer der Top-Arbeitgeber in Deutschland und sogar in Europa ausgezeichnet worden. Ihre Mitarbeiter erkennen Ihr Engagement also an?

 

Offensichtlich. Wobei hinter den aktuellen Ergebnissen ein langjähriger strategischer Prozess steht. Wir haben viel für diese positive und vertrauensvolle Arbeitsatmosphäre im Unternehmen investiert.

 

Was macht Pascoe zu einem „Great Place to Work“ Unternehmen? 

 

Es ist in erster Linie unsere offene Informationspolitik. Jeder Mitarbeiter im Unternehmen weiß, warum welche Entscheidungen getroffen werden und kann direkten Input zu den Prozessen beisteuern. Somit fördern wir nicht nur die Kommunikationskultur im Unternehmen, strategische Entscheidungen werden von allen mitgetragen. Ein gutes Beispiel hierfür ist unser Unternehmensmotto, das von den Kollegen entwickelt wurde: Mit unserer Arbeit machen wir täglich die Welt ein Stückchen besser. Und alle stehen komplett dahinter, hinter
Pascoe und hinter unseren Produkten. 

 

Was bieten Sie Ihren Mitarbeitern noch?

 

Gesundheitsmanagement und Prävention sind natürlich Aspekte auf die wir naturgemäß viel Wert legen und die auch Wirkung zeigen. Unsere Belegschaft liegt bei Krankheitstagen ganze fünf Tage unter dem Bundesschnitt – und das als produzierendes Unternehmen, wo die Auflagen noch einmal höher sind. Einmal pro Woche können unsere Mitarbeiter etwa eine Vitamin C Infusion von einem Arzt bekommen. Das ist nicht nur jetzt zur Erkältungszeit eine gute Prävention, Vitamin C wirkt auch positiv auf Nerven oder Hautzellen. 

 

Wie wichtig sind zufriedene Mitarbeiter?

 

Aus unserer Sicht sind sie das A und O. Zufriedene Mitarbeiter sind motivierter, freundlicher im Umgang mit Kunden und Kollegen und damit insgesamt produktiver. Wer gern zur Arbeit kommt, hält seinem Arbeitgeber die Treue, womit wiederum Know-how im Unternehmen bleibt. Was wir außerdem merken: Unsere Mitarbeiter sind auch dank der posi-tiven öffentlichen Wahrnehmung stolz darauf, in einem so ausgezeichneten Unternehmen zu arbeiten. Das motiviert auch uns, weiterhin für eine kontinuierliche und offene  Kommu-nikation zu sorgen. Die positiven Umsatzentwicklungen zeigen, der Weg bisher stimmt. 

 

Annette D. Pascoe; Geschäftsleiterin Pascoe Naturmedizin

 

www.pascoe.de/de/unternehmen/jobs-karriere