März 2017 | Die Welt | Wohnen der Zukunft

Räume lebendig machen

Raumkomfort definiert jeder anders. Deshalb entscheidet ein individuelles Zusammenspiel der verschiedenen Elemente darüber, ob man sich zu Hause wohl fühlt.

Hebe-Schiebe-Tür SIEGENIA PORTAL HS ECO PASS SKY mit Verglasung des Festflügels bis auf die Schwelle macht den Durchgang nach draußen zu einem Eyecatcher.
Siegenia Gruppe / Unternehmensbeitrag

Wann fühlen Sie sich in den eigenen vier Wänden besonders wohl? Brauchen Sie dafür ein hohes Maß an Sicherheit oder steht für Sie das Raumklima im Fokus? Wie „smart“ darf Ihr „Home“ sein und wie wichtig ist Ihnen der Bedienkomfort? Die Frage, wie man Raumkomfort definiert, ist heute sicher so individuell wie die Lösungen, die dafür mittlerweile zur Verfügung stehen. Wichtig bei all den Möglichkeiten und dem technischen Fortschritt ist jedoch, wie die einzelnen Elemente am Ende zusammenspielen. Davon ist man beim Traditionsunternehmen SIEGENIA überzeugt und setzt deshalb auf Systemlösungen für den Raumkomfort. Auf www.raumkomfort.com ermittelt zum Beispiel ein „Raumkomfort-Typ-Test“ spielerisch, was für ein Raumkomfort-Typ man ist, und auf welche Aspekte man achten sollte, um sich später seinen Bedürfnissen entsprechend wohl zu fühlen.

Um die unterschiedlichen Ansprüche an den Raumkomfort zu bedienen, setzt man bei SIEGENIA zunehmend auf eine intelligente Kombination von mechanischen und elektronischen Lösungen. Ein Beispiel hierfür ist die barrierefreie SIEGENIA Schiebetür mit Motorik und App-Ansteuerung. Sofort sichtbar ist dies ein Designprodukt, das jedem Raum optische Weite und natürliches Tageslicht schenkt. Denn die einzigartige Bodenschwelle lässt die Glaselemente nahtlos in den Fußboden übergehen, so dass die Grenze zwischen innen und außen aufgehoben wird. Gleichzeitig können die Schiebetüren vollautomatisch per Knopfdruck auf- oder zugefahren und sicher verriegelt werden. Noch mehr Leichtigkeit entsteht für die Nutzer mit den Smart-Home-Lösungen wie der SIEGENIA Comfort App, die das Smartphone zur Universal-Fernbedienung für motorische Fenster, Türen und dezentrale Lüfter macht.

Oder denken Sie an eine Haustür, die dank Bluetooth-Erkennung weiß, wann Sie – vielleicht schwer bepackt mit Einkäufen – vor der Tür stehen und sich dann automatisch öffnet. Sobald die Tür hinter Ihnen ins Schloss fällt oder gezogen wird, verriegelt sie sich von ganz allein. So haben Sie die Gewissheit, dass die einbruchhemmende Wirkung der SIEGENIA KFV Mehrfachverriegelung jederzeit voll zum Tragen kommt – ohne beim Schließen der Tür überhaupt an das Abschließen denken zu müssen. Das perfekte Zusammenspie: Leichtigkeit in der Handhabung und Bedienung ohne dabei Abstriche beim Thema Sicherheit machen zu müssen.

Raumkomfort heißt aber auch, dass beispielsweise die Luftqualität in den Räumen gut ist. Und hier setzt SIEGENIA auf eine dezentrale, energieeffiziente Lüftungstechnik dank Wärmerückgewinnung. Dabei wird die Wärme der verbrauchten Raumluft auf die einströmende Frischluft übertragen und dadurch vorgewärmt. Der Sauerstoffgehalt bleibt hoch, die Energiekosten sinken. Und damit Sie im Zweifel wissen, wie sauber Ihre Luft tatsächlich ist, gibt Ihnen der Sensoair ab sofort auch grünes Licht für Ihr gesundes Wohlbefinden. Denn als intelligenter Luftqualitätssensor registriert er eine Vielzahl an Raumluftbelastungen und verbessert das Raumklima durch die bedarfsgerechte Aktivierung von Wand- oder Fensterlüftern. Die Kommunikation intelligenter Produkte miteinander wird künftig noch mehr Sicherheit und Komfort bieten. In den Startlöchern steht beispielsweise ein Fenstersensor, der den Öffnungszustand von Fenstern und Türen erkennt, Manipulationen meldet und Interaktionen mit Produkten zahlreicher Hersteller auslösen kann, so zum Beispiel Rolläden oder Alarmanlagen ansteuern, sobald ein Einbruchversuch erkannt wird.

Gemein ist den Entwicklungen von SIEGENIA jedoch stets ein Faktor: der Mensch mit seinen individuellen Bedürfnissen an das Wohnen von morgen. Das sehen auch renommierte Architekten wie Prof. Dr. Stephan Günzel so, der sich im White Paper „Room Visions 2030“ von SIEGENIA auf die Frage, wo Komfort denn läge, wie folgt äußert: „in der Möglichkeit, sich den Raum so einzurichten, wie man ihn mag.“
 
www.raumkomfort.com
www.siegenia.com