»Unternehmen müssen sich noch schneller öffnen«

März 2016 | Wirtschaftswoche | Technologien der Zukunft

»Unternehmen müssen sich noch schneller öffnen«

Ein Interview mit Dr. Kai Engel

A.T. Kearney GmbH / Unternehmensbeitrag

Herr Dr. Engel, die digitale Transformation macht vor keiner Branche halt. Verläuft sie auch überall gleich?

 

Keinesfalls. Beispiel Medienindustrie: Hier ist die digitale Disruption schon weit fortgeschritten. In 2015 waren die Werbeeinnahmen von Facebook schon knapp 1,5mal so groß wie die aller US Konsumentenmagazine. In vielen anderen Branchen ist dieser Wandel noch nicht so weit vorangeschritten, da sind wir eher am Anfang und er wird auch anders ablaufen.

 

Woran liegt das?

 

Das Internet macht es möglich, Endkunden direkt zu erreichen. Damit sind alle Branchen und Wertschöpfungsstrukturen, die direkt auf den Endkunden ausgerichtet sind, als erstes im Fokus des exponentiellen Wachstums digitaler Anwendungen. Wir Deutschen sind hingegen Weltmeister bei inkrementellen Innovationen. Das Risikoverhalten im Eco-System von Unternehmen aber auch gegenüber Start-up-Unternehmern und Risikokapitalgebern muss sich ändern. Ein „da machen wir nicht mit“ ist längst keine Option mehr.

 

Weil es geschäftsschädigend wäre?

 

Weil es existenzbedrohend wäre. Schauen Sie sich nur einmal die Marktkapitalisierung der großen digitalen Vorreiter Amazon, Alibaba, Facebook, Google und Apple an. 2015 war die zusammen bereits so groß wie das Bruttoinlandsprodukt von Spanien. Wer das nicht erkennt und entsprechend handelt, wird nicht nur Marktanteile verlieren, sondern einfach verschwinden.

 

Wie spielt man da mit?

 

Start-ups müssen lernen, schneller zu skalieren, Großunternehmen, sich besser mit den Start-ups zu vernetzen, hier eine Kultur des Austauschs zu etablieren. Wir kennen viele notwendige Technologien sehr gut, haben die Grundlagen teilweise sogar in Deutschland entwickelt, nur bei der Nutzung zur Sicherung der Wertschöpfung am Standort Deutschland gibt es jede Menge zu tun. Die digitale Transformation eröffnet viele Wachstumschancen – wir müssen diese nutzen, schnell.  

 

www.atkearney.de