Mit Wärmepumpen effizient heizen und kühlen

Juni 2016 | Wirtschaftswoche | Zukunft Energie

Mit Wärmepumpen effizient heizen und kühlen

Beitrag von Mitsubishi Electric

Wärmepumpen eignen sich sowohl zum Heizen als auch zum Kühlen.
Mitsubishi Electric / Unternehmensbeitrag

Die verschärften Anforderungen an den Primärenergiebedarf, die mit den Neuregelungen der Energie EinsparVerordnung (EnEV) zum 1. Januar dieses Jahres in Kraft getreten sind, wirken sich stark auf den Bau neuer Gebäude aus. Luft/Wasser- und Luft/Luft-Wärmepumpen erfüllen die Auflagen der EnEV 2016. Sie können ohne Zusatzmaßnahmen zur Wärmeerzeugung eingesetzt werden und decken selbst den hohen Energiebedarf großer Nichtwohngebäude als monovalente Wärmeerzeuger. Der Markt bietet Varianten, die entweder heizen oder kühlen, sowie Anlagen für den parallelen Heiz- und Kühlbetrieb.

 


Der Einsatz einer einzigen Anlage zum Heizen und Kühlen vereinfacht nicht nur die Planung, auch Montage und Installation. Systeme wie die Luft/Luft-Wärmepumpen der City Multi Serie von Mitsubishi Electric arbeiten sogar mit einer innovativen Wärmerückgewinnung. Das bedeutet, dass zu kühlenden Räumen Wärme entzogen und über einen Kältemittelverteiler in Räume geleitet wird, die Wärme benötigen. So bleibt die Energie im Gebäude, dadurch ist eine deutliche Energie- und somit Kosteneinsparung möglich.  

 

www.endlichcleverheizen.de