Schnellere Verfahren für die Molekulare Diagnostik

Februar 2017 | Die Zeit | Zukunft Medizin

Schnellere Verfahren für die Molekulare Diagnostik

Beitrag von BioEcho Life Sciences GmbH

Isolation von DNA aus Blut in nur einem Schritt.
BioEcho Life Sciences GmbH / Unternehmensbeitrag

Der Fortschritt bei molekularbiologischen Testmethoden (z. B. Next Generation Sequencing, NGS) revolutioniert gerade das Gebiet der molekularen Diagnostik, mit der etwa Infektionskrankheiten und Krebs anhand von Erbmaterial (DNA, RNA) analysiert werden. NGS ermöglicht Tests mit hohem Durchsatz und bisher unerreichter Präzision und rückt dem Ziel „Personalisierte Medizin“ näher. Das setzt aber auch die Beschleunigung vorbereitender Schritte voraus, nämlich die Isolation der DNA. Für kommende Anforderungen wie, etwa eine schnelle Diagnose am Krankenbett (Point-of-Care, POC) oder eine nicht-invasive Krebsdiagnostik anhand von Flüssigbiopsien (z. B. Blutproben), sind die aktuellen Methoden oft zu langwierig und kompliziert. Um molekulare POC-Diagnosen und Liquid Biopsies routinetauglich zu machen, hat BioEcho Technologien entwickelt, die die Isolation von DNA in nur einem Schritt innerhalb von Minuten bewältigen – um demnächst in geschlossene Analytiksys-teme eingebunden zu werden.

Dass die Finanzierung solcher Vorhaben hierzulande schwierig ist, erfuhren auch die BioEcho-Gründer Dr. Markus Müller und Dr. Frank Schäfer auf der Suche nach einer adäquaten Finanzierung. Der Finanzpartner Medifundo eröffnet hier neue Möglichkeiten: die Crowd-investing-Plattform um Peter Biewald und Marcus Irsfeld ist auf die Finanzierung von Life Science Unternehmen spezialisiert und bietet eine Kombination aus Crowdfunding und klassischen Investments durch Privatanleger an. Zudem stellen sie ihr Netzwerk aus Investoren, Experten und Marketingkanälen zur Verfügung. BioEcho, Medifundos erste Kampagne, verspricht gleich erfolgreich zu verlaufen – Licht am Ende des Finanzierungstunnels.

www.bioecho.de
www.medifundo.de