Mit individualisierter Behandlung können Netzhautspezialisten das Sehvermögen verbessern

Juli 2019 | Die Zeit | Gesundheit & Volkskrankheiten

Mit individualisierter Behandlung können Netzhautspezialisten das Sehvermögen verbessern

Beitrag CAPIO AUGENKLINIK UNIVERSITÄTSALLEE

CAPIO AUGENKLINIK UNIVERSITÄTSALLEE / Unternehmensbeitrag

Alters- und stoffwechselbedingte Augenerkrankungen, die zu Sehverschlechterungen und damit zu Beeinträchtigungen der Lebensqualität führen, werden mit der stetig älter werdenden Bevölkerung immer häufiger.

 

Netzhauterkrankungen immer besser behandelbar

 

Sehverschlechterungen im Alter können durch Trübungen der optischen Medien, wie z.B. durch den Grauen Star (Katarakt), bedingt sein. „Oftmals werden sie aber durch Erkrankungen der Netzhaut hervorgerufen. Für viele dieser Netzhauterkrankungen, die in der Vergangenheit oft nur begrenzt behandelbar waren, hat sich in den letzten Jahren eine bedeutende Verbesserung der Therapiemöglichkeiten ergeben“, so PD Dr. med. Andreas Schüler von der
Capio Augenklinik Universitätsallee in Bremen. Die zum Teil aufwendigen Therapieverfahren sollten dabei individuell auf jeden einzelnen Patienten zugeschnitten sein.

 

Individuelles Therapiekonzept

 

Hochauflösende bildgebende Untersuchungsmethoden ermöglichen bei der Initialdiagnostik die Auswahl der bestmöglichen Behandlung. Ebenso erlauben diese, z.B. eine medikamentöse Injektionstherapie im Verlauf individuell anzupassen. Der Vorteil für den Patienten liegt dabei in der Möglichkeit, das Sehvermögen mit einer geringeren Therapiebelastung zu erhalten.


„In einem Team mit mehreren Netzhautspezialisten unter einem Dach, wie bei uns in der Capio Augenklinik Universitätsallee in Bremen“ – so Dr. Schüler – „wird selbst bei einer im Alter oft nötigen Operation des Grauen Stars der Netzhautbefund berücksichtigt.“ Der Zeitpunkt der OP als auch die richtige Kunstlinsenauswahl kann von einer Netzhauterkrankung beeinflußt werden. So können sogenannte Premiumlinsen, die beispielsweise ein Sehen in der Ferne und Nähe erlauben, bei bestimmten Erkrankungen der Makula nutzlos oder sogar beeinträchtigend sein. Bei richtiger Auswahl der OP-Technik und Linse unter Berücksichtigung des Netzhautbefundes kann jedoch das bestmögliche Sehvermögen für den Patienten erzielt werden. 

 

www.augenklinik-bremen.de