Juni 2015 | Die Welt | Talente der Zukunft

»Persönlichkeit und Sozialkompetenz sind uns wichtig.«

Interview mit Christian Jost; Head of People Management, Hays

Hays AG / Unternehmensbeitrag

Herr Jost, Fachkompetenz und -wissen sind nicht die entscheidenden Auswahlkriterien für den Einstieg bei Hays?

 

Uns ist eine hohe Handlungskompetenz wichtig. Die wiederum setzt sich aus vier Aspekten zusammen: Fach- und Methodenkompetenz, Persönlichkeit und Sozialkompetenz. Die ersten beiden Aspekte kann man lernen. Das wissen wir. Deshalb investieren wir viel in unsere Mitarbeiter und bilden sie über On-board-Trainings und unser Mentoring-Programm aus. Persönlichkeit und Sozialkompetenz müssen die Kandidaten im Gegenzug idealerweise mitbringen. 

 

Was verstehen Sie darunter?

 

Geht es um die Persönlichkeit eines Bewerbers, schauen wir beispielsweise, wie ergebnisorientiert er oder sie ist, wie selbstständig und eigenmotiviert jemand arbeitet, und ob er authentisch ist und reflektieren kann. Beim Thema Sozialkompetenz geht es um die Klassiker wie Kommunikationsstärke und Teamfähigkeit, aber auch um Durchsetzungsvermögen. 

 

Das heißt Lebensläufe interessieren Sie nicht?

 

Natürlich muss eine Bewerbung auch bei uns in der üblichen Form eingereicht werden. Wir haben jedoch die Erfahrung gemacht, dass es keinen Anhaltspunkt in einem Lebenslauf gibt, der wirklich verlässliche Aussagen bezüglich einer erfolgreichen Karriere im Vertrieb zulässt. Deshalb sprechen wir auch mit 60 bis 70 Prozent der Bewerber mindestens telefonisch. Hier kann man schon durch gezielte Fragestellungen erste Kompetenzen abfragen. Sind diese vorhanden, folgen die persönlichen Gespräche. 

 

Wie viele Kompetenzen werden insgesamt abgefragt?

 

Insgesamt fragen wir elf Kompetenzen ab – zwei bis drei im ersten Telefonat, dann jeweils drei bis vier in den beiden persönlichen Gesprächen. Aber auch hier gilt: Im Zweifel ist der Bewerber weiter. In einem zweiten Gespräch lässt sich dann beispielsweise schauen, ob der Kandidat etwas aus dem ersten Gespräch mitgenommen, ob er etwas gelernt hat. 

 

Christian Jost; Head of People Management, Hays

 

www.hayscareer.net