»Die Digitalisierung verändert das Lernen«

Dezember 2017 | FOCUS | Talente der Zukunft

»Die Digitalisierung verändert das Lernen«

Beitrag der Techniker Krankenkasse

Udo Heck, Leiter Ausbildungstraining, Die Techniker
Techniker Krankenkasse / Unternehmensbeitrag

Herr Heck, Sie sagen, Auszubildende lernen heute anders als noch vor ein paar Jahren. Was hat sich verändert?
Ganz deutlich wurde es während eines Seminars, bei dem wir normalerweise einen Ordner sowie das Sozialgesetzbuch bereitstellen. Einer der Teilnehmer fragte daraufhin ganz ungläubig, ob er das nun alles mitnehmen müsse. Gerade die junge Generation ist es gewohnt, dass Wissen digital zur Verfügung steht und bei Bedarf abrufbar ist. Sie brauchen heute also andere Medien, um spezialisiertes Wissen – das Mitarbeiter trotz aller Digitalisierung benötigen – zu vermitteln.
 

Und darauf haben Sie reagiert?
Wir sagen immer, wenn wir schon „Die Techniker“ heißen, sollten wir auch beim Einsatz von Technik ganz vorne dabei sein. Entsprechend steht unseren Auszubildenden seit diesem Jahr ein sogenanntes Hybridgerät zur Verfügung, das sowohl als Tablet als auch mit Tastatur nutzbar ist und über das wir alle relevanten Lerninhalte zur Verfügung stellen. Es gibt eine TK-Lern-App, die wie ein Quiz gestaltet ist, sodass unsere Azubis bundesweit gegeneinander antreten und ihr Sozialversicherungswissen testen können. Und ganz aktuell sind wir außerdem dabei, ein Videostudio aufzubauen und dort gemeinsam mit den Azubis Lehrvideos zu drehen. Denn die YouTube-Generation bringt auch eine neue Art, sich Wissen aanzueignen, ins Unternehmen.

Das klingt alles sehr modern und innovativ. Wie kommen die Maßnahmen bei den Kollegen und Auszubildenden an?
Unsere Auszubildenden sind gewissermaßen Vorreiter und haben die Hybridgeräte beispielsweise vor allen anderen Mitarbeitern bekommen. Und auch die Lern-App und -Videos kommen sehr gut an. Die Hybridgeräte verändern jedoch auch für die Auszubildenden den Lernprozess merklich. Hier zeigt sich schnell, dass nur wenige als Schüler bereits in digitalen Klassen mit neuen Lernmethoden und -materialien in Berührung gekommen sind.


www.tk.de/ausbildung