Gemeinsam findet sich immer eine Lösung

Juni 2018 | Wirtschaftswoche | Frau. Macht. Zukunft.

Gemeinsam findet sich immer eine Lösung

Beitrag der Freudenberg Gruppe

Katharina Rensing, Leiterin Corporate Sustainability, Freudenberg Gruppe
Freudenberg Gruppe / Unternehmensbeitrag

Mutter von zwei kleinen Kindern, dazu ein Job mit internationaler Verantwortung in einem Technologiekonzern mit rund 48.000 Mitarbeitern? Für Dr. Katharina Rensing, Leiterin Corporate Sustainability der Freudenberg Gruppe, ist beides gut vereinbar. Die Voraussetzung dafür: ein klares Konzept für die Kinderbetreuung und mindestens ein Elternteil, der beruflich flexibel genug ist, um sich im Fall der Fälle – Kind krank oder Kita zu – um den Nachwuchs zu kümmern. Das kann, muss aber nicht die Mutter sein.

„Letztlich geht es doch darum, im Team eine Lösung zu finden“, sagt Rensing. Das gelte nicht nur privat, sondern auch im Beruf. Bei Freudenberg seien verschiedene Perspektiven kein Hindernis für eine Lösung, sondern eine inhaltliche Bereicherung. Das hat sie zuletzt bei der Weiterentwicklung einer konzernübergreifenden Sustainability-Strategie erfahren: Elf Geschäftsgruppen mit völlig unterschiedlichen Märkten hat sie auf dem Weg zu einem gemeinsamen Ansatz beraten und begleitet.

Eine Lösung findet, wer Aufgaben systematisch angeht, ist Rensing überzeugt. Schon als Schülerin erkannte sie: „Ich bin eher der naturwissenschaftliche Typ“. Mathematik, Biologie, Physik und Chemie faszinierten sie, weil hier ein analytisch-logisches Vorgehen gefragt ist. „Das gibt Antworten – auch für den Alltag“, sagt die promovierte Chemikerin.

Während ihrer ersten Stelle, die sie im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung antrat, erfuhr sie, wie bereichernd es ist, Erkenntnisse mit anderen zu teilen. Eineinhalb Jahre tourte sie mit dem Nano-Truck durch Deutschland und erklärte der breiten Öffentlichkeit die Welt im winzigen Nano-Maßstab. „Damals habe ich viel über die Kommunikation mit ganz unterschiedlichen Menschen gelernt“, erinnert sie sich.

Von diesen Erfahrungen profitierte sie auf ihrem Berufsweg bei Freudenberg und baute sie weiter aus – zunächst als Kommunikatorin und Marketing-Verantwortliche für zentrale Forschungsservices, jetzt als leitende Nachhaltigkeits-Managerin. „Die Fähigkeit, Lösungen im Dialog zu finden, hilft selbst komplexe Herausforderungen zu meistern“, ist sich Rensing sicher. Für sie ist klar: „Familie und Karriere – im Team und mit den richtigen Rahmenbedingungen läuft das Hand in Hand.“

www.freudenberg.com