Mobilität der Zukunft

Mai 2019 | stern

Mobilität der Zukunft

Technik, Trends, Innovationen

Mobilitätswende: Weert Canzler im Gespräch
Autonomes Fahren: Computer am Steuer
Alternative Antriebe: Batterie, Gas, Wasserstoff

Interview: Klaus Lüber / Redaktion
Die Verkehrswende bedeutet weit mehr, als alle PKW auf E-Motoren umzustellen. Was wir brauchen, ist ein grundlegender Perspektivwechsel, weg vom privaten Auto, hin zu vernetzten Konzepten.
Schneider Electric GmbH / Unternehmensbeitrag
Mobilitätsexperte Konstantin Elstermann setzt auf intelligente Gesamtlösungen.
Valtech Mobility GmbH / Unternehmensbeitrag
Beitrag Valtech Mobility GmbH
Kai Kolwitz / Redaktion
Urbane Mobilität ist reformbedürftig. Kommunen und Unter- nehmen basteln an neuen Lösungen, der private PKW wird höchstwahrscheinlich nicht dazugehören.
Q_PERIOR / Unternehmensbeitrag
Deutschland hat eine Chance, bei Mobilitätsthemen zum Vorreiter zu werden, davon ist man bei Q_PERIOR überzeugt und zeigt auf, wie das gelingen kann.
Axel Novak / Redaktion
Automatisiertes Fahren ist auf dem Vormarsch – auf dem Lande, zu Wasser und in der Luft.
Future Mobility Solutions / Unternehmensbeitrag
Deutschland hat das Potenzial, zum Vorreiter bei neuen Mobilitätskonzepten zu werden, glaubt Prof. Wagner von FMS Future Mobility Solutions GmbH.
Mirko Heinemann / Redaktion
Die elektrische Antriebstechnik hat viele Vorteile, ist besonders in der Rohstoff-Frage aber nicht unproblematisch. Alternativen sollten deshalb nicht aus dem Fokus geraten.
SCROOSER GmbH / Unternehmensbeitrag
Beitrag der SCROOSER GmbH
TOTAL Deutschland GmbH / Unternehmensbeitrag
Die TOTAL Card mit vielfältigen Serviceleistungen eignet sich für ein vollumfängliches Fuhrparkmanagement für kleine und große Unternehmen.
Achim Berg / Präsident Digitalverband Bitkom
Axel Schäfer / Geschäftsführer Bundesverband Fuhrparkmanagement e.V.
Graphmasters GmbH / Unternehmensbeitrag
Sebastian Heise ist Gründer und COO von Graphmasters. Seit 2013 arbeitet das Unternehmen daran, Straßenverkehr und Logistik intelligenter zu organisieren.
Kompetenz Zentrum eMobilität und erneuerbare Energien / Unternehmensbeitrag
Auf deutschen Straßen könnte es deutlich mehr Elektrofahrzeuge geben, ist Thomas Rück überzeugt. Er erklärt, was heute bereits möglich ist.