März 2016 | Die Zeit

Frauengesundheit

Aufklärung, Vorsorge, Behandlung

FIT IN DEN FRÜHLING: Wie wirken Heilfasten & Sport?

KREBSVORSORGE: Informierte Entscheidung

WECHSELJAHRE: Beschwerden lindern

Prof. Dr. E. Magnus Noah / Vereinigung der Deutschen Ästhetisch-Plastischen Chirurgen VDÄPC
Prof. Dr. Anton Scharl & Prof. Dr. Diethelm Wallwiener / Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe (DGGG)
J.W. Heidtmann / Redaktion
Die Wechseljahre sind keine Krankheit, sondern eine Zeit der Umstellung. Mit einer positiven Einstellung, Sport und pflanzlichen Arzneimitteln lassen sich viele Beschwerden lindern.
JUVENTA Healthcare e.K. / Unternehmensbeitrag
Die Kombination aus Pflanzenextrakten und Vitaminen unterstützt den Hormonhaushalt, die Nervengesundheit und die Psyche
Lege Artis / Unternehmensbeitrag
Der Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie ist seit 18 Jahren als Chirurg tätig und seit 2001 Mitglied der Deutschen Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen.
BKK.VBU / Unternehmensbeitrag
Die Untersuchungsmethode discovering hands® ergänzt die jährliche Vorsorge optimal
Dr. Ulrike Schupp / Redaktion
Patientinnen sollen ihre Krebsvorsorge selbstbestimmt wahrnehmen und kritisch hinterfragen – das ist das Ziel der Verfechter der „informierten Entscheidung“. Worauf kommt es dabei an?
APG Allergosan Pharma GmbH / Unternehmensbeitrag
„Als ich vor 25 Jahren mit unseren Forschungen rund um den Darm begann, wurde ich belächelt“, erinnert sich Mag. Anita Frauwallner, Darmexpertin und Gründerin des Institut Allergosan.
Tina Angerer / Redaktion
Sobald das Frühjahr naht, stellt sich die Frage: Wie den Körper auf die warme Jahreszeit vorbereiten? Was bringen Heilfasten, Darmsanierung, Sport?
PASCOE pharmazeutische Präparate GmbH / Unternehmensbeitrag
Wer fastet oder Sport treibt, sollte verstärkt auf seinen Säure-Basen-Haushalt achten.
Mirko Heinemann / Redaktion
Lange Zeit wurden die spezifischen körperlichen, biologischen und psychischen Merkmale von Frauen in der Medizin kaum berücksichtigt. Das ändert sich.